III. Reich decorations of NSDAP and organisations

all articles 214
last 4 weeks 32
last 2 weeks 9
last week 6
123
5

DLV / NSFK badge for free ballon pilots, 1933 - 1938 from the personal property of Major Friedrich Kirschtan

Bullion hand embroidered version on blue Gabardine cloth. Design: the symbol of the DLV with swastica in front of a free ballon, surounded by an oakleaves wreath.
The owner has ordered to modify the badge fro him to a stickbadge: the cloth badge was sewn around the edges and mounted to an oval metal plate, on the backside with a vertical pin. (Normally the badge was directly sewn onto the uniform on the left breast pocket). A well-used piece, in good condition. The badge comes together with the original licence of the German Reich for free ballon pilots "Deutsches Reich Freiballonführerschein" Nr. 26, issued to Friedrich Krischtan. The licence was given out by the President of the Province Saxony "Der Oberpräsident der Provinz Sachsen", dated Magdeburg, 10. June 1932. The licence was valid until 27.5.1935, lated it was stamped invalid "Ungültig", in good condition.
After 1935 Major Kirschtan was serving in the Air control service in the Reichsluftfahrt Ministery in Berlin.
Extremly rare. In over 30 years of business, this is just the first badge (!), which we can offer. All othe badges, which are offered on the market are fakes.
At the 25.3.1933 The DLV (German Air Sport Organisation) was reformed. In this connection the badge for free balllon pilots got a new design in 1933 with a swastica. Instead of former 3 classes (i.e. bronce, silver and gold) there was only one class now in silver. The badge was awared to every free ballon pilot, who finished his education and who had the licence to fly a free ballon. The low award number 26 on the licence of Kirschtan is a clear indicate, how seldom the badge was awarded.
The badge was worn until 10.3.1938, when it was replaced by the new design in a metal badge version.
314158
€ 2.300,00
5

NSDAP Long Service Award in Gold for 25 years

flat version ferrous metal, plated with polished edges, white enamelled in gold, in the ring with the manufacturer's mark "19" (= Ferd. Wiedmann Frankfurt / M.), with long original ribbon. Unworn, condition 2 +.
308386
€ 4.500,00
2
€ 220,00
2

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP - 18938

große Ausführung für die Uniform, 30 mm, rückseitig " GES.GESCH." und der Verleihungsnummer " 18938 ". Getragenes Stück ohne Nadelsystem.
316851
€ 1.200,00
2

NSDAP Gau-Traditionsabzeichen Osthannover 1933 in Bronze

, hohle Ausführung, an Nadel, Zustand 2.
237450
€ 450,00
5

III. Reich - Reichsministerium für Ernährung und Landwirtschaft - Staatsehrenschild für züchterische Leistungen - Zuerkannt : Walter Langerbein - Kreisgeflügelschau Hamburg 1938

Staatsehrenschild in Bernstein 2. Form, auf Holzschild ( 15 x 19,5 cm ) unter aufgesetzter Metallplatte, darunter mit Widmungsplakette, diese mit 800 PR Silberstempel, rückseitig mit eingesetzter Wandaufhängung mit Hersteller " Staatliche Bernstein-Manufaktur Königsberg Pr. SBM ", Zustand 2.
Hüsken 06.01.04/4
343055
€ 2.500,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " K.K.Gewehr " im Jahr 1943

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Zustand 2.
335729
€ 380,00
2

HJ / Reichsstudentenführung - Studentische Erntehilfe 1939 

Fertigung aus Zink, an Nadel, Hersteller : W.Annetsberger München SW2, Zustand 2.
333451
€ 230,00
4

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Nacht-Suchfahrt 1937  NSKK Motorgruppe Hessen 1. Mannschaftspreis"

vergoldete Plakette, da Zentrum emailliert, darunter die Plakette als "1. Mannschaftspreis", auf Holzplatte montiert, Maße 21 x 27 cm. Rückseitig mit Etikett des Herstellers "E.F. Wiedmann, Frankfurt a. Ms.". Zustand 2
320723
€ 380,00
5

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP - als Ehrenverleihung

Großes Abzeichen, Buntmetall feuervergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig mit Markierung "ges.Gesch", an senkrechter Nadel, mit Verleihungsdatum "30.1.1943". In sehr guten Zustand.

315468
€ 6.000,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1926"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297555
€ 50,00
2

HJ "Erweiterte Kinder-Land-Verschickung" tragbares Ehrenzeichen für das Begleitpersonal

Runde Brosche, 38 mm, Feinzink getönt, getragener Zustand.
280057
€ 650,00
6

NSFK Modellflug-Leistungsabzeichen 2. Modell in Bronze mit der Halbminiatur im Pappkarton

Abzeichen in Feinzink bronziert, Durchmesser 20 mm, rückseitig mit Verleihungs-Nr. 106 an Quernadel. Dazu passend die Halbminiatur mit der gleichen Verleihungs-Nr. 106 an langer Nadel. Im Pappkarton mit notierter Verleihungsnummer. In gutem Zustand, sehr selten.
275700
€ 1.500,00

Hitler-Jugend ( HJ ) - Goldene Nadel für den 1. Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1941 mit Verleihungsmappe

, 1. Form, Buntmetall vergoldet, das Zentrum fein emailliert, Hersteller : B. H. Mayer Pforzheim, an langer Nadel, Zustand 2.
Die Verleihungsmappe, zu den VI. Winterkampfspielen der Hitler-jugend in Garmisch-Partenkirchen vom 23.2. bis 2.3. im 2. Kriegswinter 1941, ist ausgestellt für ein Mädel im Obergau Baden ( 21 ) für den 1. Sieg in der Kombination und somit Deutsche Jugendmeisterin 1941, ausgestellt in Garmisch-Partenkirchen am 2. März 1941 durch den Reichsjugendführer und mit sehr schöner Tintensignatur " Axmann ".
Die aufwendig gefertigte Mappe, stoffbezogene Hartpappe, vorderseitig mit HJ-Adler, im Format 26 x 34,5 cm, mehrseitig, mit Bildnis von Artur Axmann, hat leichte Gebrauchsspuren.
261284
€ 2.750,00
3

SS Dienstauszeichnung 3. Stufe

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt an Tropfenöse, am Band, Zustand 2
255881
€ 800,00
2
247260
€ 100,00
9

Ehrenzeichen vom 9. November 1923, sogenannter "Blutorden", 1. Modell im Verleihungsetui

Silberne Medaille, rückseitig mit Verleihungsnummer "1083" über Silberstempel "990" sowie Hersteller "J. Fuess München", am original Trageband mit eingeschnittenem Schlitz zum Tragen auf dem Braunhemd. Komplett im passenden Verleihungsetui für den Blutorden 1. Modell. Auf dem Boden mit dem original Papieretikett mit der Verleihungs-Nr. 1083 und dem Trägernamen "Steinhardt". Leicht getragen, in sehr schönem Zustand.
Bei dem Träger handelt es sich um August Steinhardt, Mitglied der 16. SA-Hundertschaft Freising.
In dieser Vollständigkeit extrem selten !

Das Ehrenzeichen vom 9. November 1923 wurde anlässlich des 10. Jahrestages der “national-sozialistischen Erhebung am 9. November 1923″ durch den Führer der NSDAP Adolf Hitler gestiftet. Die Trageweise wurde am 11. Februar 1934 per Erlass geregelt. Die Verleihungsbedingungen sahen folgende Berechtigte vor:
1. Angehörige der SA, Angehörige des Bundes Reichskriegsflagge und Oberland, die zum Deutschen Kampfbund vereinigt wurden, die bei den Kämpfen am 8./9.November 1923 beteiligt waren.
2. Angehörige der oben aufgeführten Verbände, der Polizei und Wehrmacht, die sich auf die Seite der Putschisten stellten und dadurch ihre Anstellung verloren haben oder auf Grund ihrer politischen Haltung um Entlassung gebeten haben, unabhängig davon ob sie kämpften oder nicht.
3. Angehörige der oben aufgeführten Verbände die zu Kampfhandlungen in Marsch gesetzt wurden aber nicht zum Einsatz kamen weil sie durch Einsatzkräfte der Regierung aufgehalten wurden oder durch höhere Gewalt den Einsatzort nicht erreichten. Die Verleihung setzte eine ununterbrochene Mitgliedschaft zur NSDAP vor dem 30. Januar 1933 oder der SA voraus.

Der Blutorden galt als höchste Auszeichnung der NSDAP.

Preis auf Anfrage.
244200
8

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt an Tropfenöse, mit Bandabschnitt im original Verleihungsetui. Der Deckel mit silbernen Runen. Papierscharnier gelöst. in gutem Zustand.
339058
€ 1.950,00
2

HJ tragbare Auszeichnung "Torf-Einsatz 1943"

ovales Steckabzeichen, Feinzink, rückseitig an Tragenadel, Zustand 2

335765
€ 385,00
9

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe - Verleihungsschachtel

für die Medaille für 8 Dienstjahre. Pappschachtel mit Silber gedruckten SS-Runen, der Deckel ist lose. In gutem Zustand, selten.
329785
€ 1.200,00
8

10-Jahres-Ehrenzeichen des Schlageter Gedächtnis-Bund e.V.

Hochovales Steckabzeichen, Buntmetall versilbert, der Hintergrund des Medaillons schwarz lackiert. Rückseitig mit Hersteller und Verbands Bezeichnung "Schlageter Gedächtnis-Bund e.V. Sitz Hannover", Hersteller "R. Wächtler & Lange Mittweida", Verleihungs-Nr. 704. Rückseitig die typische Doppelnadel. Zustand 2.
Der Schlageter-Gedächtnisbund stand vor 1933 der NSDAP sehr nahe, dennoch wurde ab 1934 das Tragen des Ehrenzeichens zur Uniform verboten.
322825
€ 1.350,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold mit Eichenlaubkranz für " K.K.Gewehr " im Jahr 1942

Buntmetall, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 56 mm, an Nadel, Zustand 2.
322181
€ 450,00
4

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Am besonderen 5 cm breiten Band mit Silberfaden handgestickten SS-Runen. Zustand 2. 
321494
€ 4.500,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber

schwere Ausführung, nach 1945 entnazifiziert. Zustand 3.
320026
€ 100,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Silber für " K.K.Gewehr " im Jahr 1941

Feinzink, 40 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316210
€ 300,00
2

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, rückseitig Markierung des Herstellers "G. Brehmer Markneukirchen", Zustand 2+
300776
€ 650,00
2
€ 650,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen " 1933 "

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297556
€ 50,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1932"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297548
€ 50,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung wurde über der Armbinde getragen, Zustand 2.
284134
€ 45,00
2

III. Reich - Erinnerungsmedaille " Grenzmark-Treffen Deutsche Reichspost Schneidemühl 1937 "

, braune ovale Meissen Böttgermedaille, 37 x 47 mm, Zustand 2.
247261
€ 130,00
2

DLV/NSFK Silberne Medaille "Meinshausen-Fliegen der Berliner Schuljugend Berlin 1938"

Zink versilbert, Durchmesser 38mm, Zustand 2-
Von 1930 bis 1933 amtierte Dr.Meinshausen als Stellvertreter des Gauleiters von Berlin Joseph Goebbels. Seit 1931 war er Reichsredner der NSDAP. Stadtschulrat von Berlin und weitere Funktionen in der NSDAP.
212341
€ 150,00
8

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold im Verleihungsetui

flache Buntmetallausführung, vergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert, im Ring mit Hersteller "19" der Firma Ferdinand Wiedmann Frankfurt, komplett am langen Band, im roten Verleihungsetui, in sehr schönem Zustand. 

204218
€ 4.500,00
2

Reichssiegerabzeichen im Reichsberufswettkampf 1937

Fertigung aus Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert mit HJ-Raute, umlaufend auf dem Zahnrad schwarz emaillierte Inschrift "Sieger im Reichsberufswettkampf 1937". Rückseitig an Längsnadel. Nur leicht getragen, Zustand 2+. Sehr selten !
300945
€ 3.000,00
4

SS - Schießauszeichnung, 2. Stufe für Scharfschützen

Aluminium versilbert, Eichenlaubkranz, im Zentrum Schießscheibe, darunter die SS-Runen mit 2 Eichenblättern. Rückseitig mit Herstellerzeichen der Fa. Otto Gahr, München (SS-Runen im Oktagon) und "ges. gesch.", rückseitig dünne runde Nadel, Zustand 2.
Eines der wenigen Originale, sehr selten.
272051
€ 4.200,00

III. Reich Bürgermeistermedaille der Gemeinde Höchen

um 1938. Versilberte Medaille mit Reliefportrait und Umschrift "Der Führer und Reichskanzler Adolf Hitler". Auf der Rückseite Hakenkreuz über Eichenlaub und eingeschlagener Bezeichnung "Gemeinde Höchen", unten mit Meistermarke "FM" der Fa. Fritz Mannheim Kaiserslautern. Durchmesser 50 mm. Komplett im original Verleihungsetui mit Halsbandabschnitt, außen ebenfalls mit Herstellermarke "FM". In sehr gutem Zustand.
Die Gemeinde Höchen ist ein heute Stadtteil der Stadt Bexbach im Saarland.
282719
€ 1.500,00
3

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt, mit Band, Zustand 2.
335763
€ 800,00
2

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Mannschaftspreis Drei Heide Fahrt 1936 Motorbrigade Leipzig"

Leichtmetall getönt, mit aufgenietetem Stadtwappen von Leipzig, ca. 125 x 100 mm, Zustand 2
233932
€ 400,00
2

Reichssiegerabzeichen im Reichsberufswettkampf 1936

Fertigung aus Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert mit HJ-Raute, umlaufend auf dem Zahnrad schwarz emaillierte Inschrift "Sieger im Reichsberufswettkampf 1936". Rückseitig mit Herstellerlogo der Firma Steinhauer & Lück sowie "Ges. gesch.", an Quernadel. Getragenes Stück, Zustand 2. Sehr selten !
300942
€ 2.500,00
3

HJ - Siegernadel der HJ-Kampfspiele 1942 in Bronze

Steckabzeichen, bronziert, das HJ-Emblem im Zentrum emailliert, der Hintergrund war blau lackiert, die Farbe jedoch weitgehend abgetragen. Im Zentrum mit Beschriftung "Kampfspiele 1942", Durchmesser 29,5 mm. Rückseitig an Quernadel. Deutlich getragen, Zustand 2-. Sehr selten.
292821
€ 1.100,00
2

HJ nichttragbare Siegerplakette "Bann-Untergau-Schi-Meisterschaften 1941"

Feinzink versilbert, Durchmesser 55 mm. Vorderseite Hoheitsadler mit HJ-Raute und umlaufender Gravur. Rückseitig mit Siegergravur "Der Jungmeister". Zustand 2.
177628
€ 220,00
2

NSDAP/SA große nichttragbare Erinnerungsplakette an den 12. März 1938 Ostmark/Österreich

Große Plakette Buntmetall vergoldet mit Eichenlaubkranz, Durchmesser 62 mm, im Zentrum eingesetzte Plakette stahlgrau getönt "Der Gott der Eisen wachsen liess der wollte keine Knechte", Darstellung: 3 mit Gewehren bewaffnete Männer der SA, des Heeres und Zivilist in Alpentracht - alle nach Westen blickend - Richtung Deutsches Reich . Zustand 2. Sehr selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt.
238456
€ 275,00
2

SA nichttragbare Siegerplakette "Kampftage der SA-Gruppe Franken 1938 - Dem 3. Sieger"

Große Medaille, Feinzink getönt, Darstellung Vorderseite: SA-Sportabzeichen mit Umschrift "Kampftage der SA-Gruppe Franken 1938", Rückseite "Dem 3. Sieger". Durchmesser 60 mm. Zustand 2.
238454
€ 220,00
2

SA nichttragbare Erinnerungsplakette der Sportwettkämpfe "SA Reiterstandarte 79 1939"

SA-Reiterstandarte 79 "Frankenland" Hersbruck/Nürnberg, SA-Gruppe Franken. Große Medaille, Feinzink bronziert, Darstellung Vorderseite: SA-Sportabzeichen mit Umschrift "SA Reiterstandarte 79 1939", Rückseite Pferdekopf. Durchmesser 60 mm. Zustand 2. 
238452
€ 220,00
6

SA nichttragbare Siegermedaille " SA-Brigade 41 Thür.-Ost C. Kl. II Bad Gleichenberg 1936 "

rechteckige Plakette aus Kupfer, 42 x 67 mm, rückseitig mit Gravur "SA-Brigade 41 Thür.-Ost". Hersteller : Schwertner & Cie Eggenberg, komplett im grünen Verleihungsetui, Zustand 2.
238152
€ 120,00
2

SA nichttragbare Siegerplakette "SA - Gruppenwettkämpfe SA-Gruppe Hochland 1938"

Massiv geprägtes Metallabzeichen versilbert und getönt. Rückseitig "Dem 2. Sieger", mit Hersteller "RZM M 9/3".
Die Plakette ist im Design und der Größe identisch zum tragbaren Teilnehmerabzeichen, das allerdings aus Aluminium geprägt ist.
238075
€ 180,00
2

SA - nichttragbare Siegermedaille - " Kampftage der Fränkischen SA 1939 - Dem 1. Sieger "

Vergoldete Medaille aus Feinzink, Hersteller Christian Lauer Nürnberg, Durchmesser 60 mm. Zustand 2.
237878
€ 220,00
2

SA nichttragbare große Siegerplakette "160 km Sternritt der Sächs. Reiter-SA 20.-23.3.1935 Dresden"

Sehr schöne Buntmetallfertigung versilbert, 68 x 95 mm. Zustand 2. Sehr selten.
237877
€ 350,00
2

SA große nichttragbare Siegerplakette "SA-Gruppe Nordsee - Für Leistung"

Große Medaille aus Feinzink vergoldet, 90 x 100 mm. Rückseitig mit Gravur in Runenschrift "Sportwettkämpfe 1938 Deutscher Wehrwettkampf 1. Sieger Pionierstandarte 10 Papenburg 258 Punkte". Zustand 2. Selten.
237867
€ 350,00
2

SA nichttragbare große Siegerplakette 1939 "Dem 1. Sieger"

Große Medaille aus Feinzink vergoldet, Hersteller Christian Lauer Nürnberg, Durchmesser 60 mm. Auf der Vorderseite das SA-Emblem im Eichenlaubkranz im Jahreszahl 1939, rückseitig ""Dem 1. Sieger" im Eichenlaubkranz. Zustand 2.
237857
€ 220,00
2

SA nichttragbare große Siegerplakette "Gruppenwettkämpfe SA Gruppe Donau 1939 - Dem Sieger"

Große plastische Plakette aus Kunststoff gold lackiert, Höhe 80 mm. Zustand 2.
237815
€ 180,00
2

SA nichttragbare Auszeichnungsplakette der Wettkämpfe der SA-Reiterstandarte 34, 21.7.1935

SA-Reiterstandarte 34, Chemnitz, SA-Gruppe Sachsen. Große Medaille, Feinzink bronziert, Darstellung Vorderseite: SA-Reiter zu Pferde, Rückseite Eichenlaubkranz Reiterstandarte 34 21.7.35" im Eichenlaubkranz". Durchmesser 50 mm. Zustand 2.
237798
€ 230,00
4

NSDAP München nichttragbare Erinnerungsmedaille an die Erneuerung der Ludwigsbrücken zum 12. Jahrestag des 9. November 1923 - 1935

Medaille aus Bronze getönt, Durchmesser 40 mm, Darstellung Vorderseite: Marsch über die Ludwigsbrücken 9. Nov. 1923", Darstellung marschierende Kolonne mit Hakenkreuzfahne über die Brücke, Hoheitsadler. Rückseite Einweihung der Brücken-Neubauten 3. Nov. 1935 und das Stadtwappen Münchens mit Hoheitsadler. Im roten Etui. Zustand 2
230903
€ 200,00
7

NSFK Bronzene Siegerplakette "NSFK Reichswettbewerb für Motorflugmodelle Borkenberg 1938"

Leichtmetall bronziert, ca. 50 x 60 mm, rückseitig mit Nr. 549. Komplett im schwarzen Verleihungsetui, innen mit Eindruck "Nationalsozialistisches Fliegerkorps - Der Korpsführer". Oben im Deckel im extra Fach die Verleihungsurkunde "6. Preis im Bodenstart-Dauer-Flug (Klasse G) " 29.August 1938, Zustand 2
215926
€ 600,00
6

HJ nichttragbare Siegerplakette "Dem Sieger Gebietsvergleichskampf im Gebiet Baden 21"

Runde Medaille aus Feinzink, Durchmesser 40 mm. Komplett im passenden Verleihungsetui. Zustand 2.
184885
€ 250,00
2

HJ nichttragbare Siegerplakette "Bann-Untergau-Schi-Meisterschaften 1941"

Feinzink versilbert, Durchmesser 55 mm. Vorderseite Hoheitsadler mit HJ-Raute und umlaufender Gravur. Rückseitig mit Siegergravur "Torlauf DJ". Zustand 2.
177629
€ 220,00
2

SA nichttragbare Auszeichnungsplakette "Kampfspiele der SA-Gruppe Franken 1938

Große Medaille, Feinzink versilbert und getönt, Durchmesser 60 mm, rückseitig "Dem 2. Sieger". Zustand 2.
172001
€ 220,00
2

SS-Dienstauszeichnung 4. Stufe Medaille für 4 Dienstjahre

Buntmetall geschwärzt an Tropfenöse, am alten konfektionierten Band, Zustand 2.
321215
€ 600,00
6

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetallausführung, getönt an Tropfenöse. Komplett am langen Band. Ungetragen, im original Verleihungsetui, der obere Deckel ist lose. In gutem Zustand, selten.
270836
€ 1.900,00
2

III. Reich - Reichsparteitag 1938 - Abzeichen für Einwohner von Nürnberg

kupferfarbenes Metallabzeichen, an Nadel, Hersteller : RZM M 9/4 G. Brehmer Markneukirchen, Zustand 2.
343188
€ 125,00
2

III. Reich - Großes tragbares Abzeichen für die Ehrengäste zum " Tag der Arbeit 1934 "

Steckabzeichen, Buntmetall vergoldet, massiv geprägt, rückseitig an breiter Nadel, mit Hersteller "Deschler München", ungetagen, Zustand 2+.

339640
€ 450,00
8

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP 70890 aus dem Besitz von SS-Untersturmführer Paul Bielecki

Kleine Ausführung 24 mm für den Zivilanzug. Rückseitig ohne Hersteller, das Nadelsystem durch eine Schraubscheibe ersetzt, Verleihungs-Nr. 70890. Getragen, Zustand 2.
Paul Bielecki, geboren am 4.1.1900, NSDAP Mitglieds-Nr. 70890, SS-Mitgliedsnummer 12310. 1942 kommandiert zum Reichssicherheitshauptamt, danach Führer im SS Oberabschnitt Ost.Anbei in Fotokopie die SS-Personalakte.
Das Abzeichen ist auch abgebildet im Fachbuch von John Angolia "For Führer and Fatherland - Political & Civil Awards of the Third Reich". 
334551
€ 2.000,00
7

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, am langem Band und dem etwas beschädigten Verleihungsetui, der Boden RZM M1/72 markiert. Zustand 2-3


319082
€ 450,00

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber

flache Ausführung, blau emailliert, die Kanten versilbert und aufpoliert. Komplett mit Band, in der passenden blauen Verleihungsschachtel, im Boden "RZM M1/154" gestempelt. Das Kreuz ungetragen, Zustand 2+. Das Etui hat am Deckelrand einen kleinen Ausbruch, Zustand 2-.
318951
€ 850,00
2

NSKK - große nichttragbare Teilnehmerplakette "NSKK 3. Eifel Gelände Fahrt Motorgruppe Westmark 20.3.1938"

Buntmetall vergoldet mit aufgelegtem NSKK Adler, mit emailliertem Rand, Höhe 80 mm. Hersteller "Adam Donner Elberfeld". Zustand 2
318792
€ 400,00
3

Technische Nothilfe - Ehrenplakette dem bewährten Nothelfer

Kupferfertigung, Durchmesser 10,5 cm, rückseitig " Der Not zum Trutz - Dem Volk zu Nutz ", Zustand 2.
304816
€ 750,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297550
€ 50,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. Getragen in gutem Zustand. Sehr selten.
292756
€ 450,00
2

III. Reich - Offizielles Abzeichen für Teilnehmer an einer Sportveranstaltung in Budapest 1934

, Abzeichen aus Buntmetall mit emailliertem Hakenkreuz, patriotisches Fähnchen angeklammert, mit Nadel, Zustand 2.
256574
€ 175,00
6

Silbernes Ehrenzeichen der NSDAP - Musterstück

Kleine Ausführung für den Zivilanzug. Durchmesser 24 mm. Buntmetall versilbert und fein emailliert, rückseitig mit waagerechter Broschierung und Hersteller "RZM M 1/120" (= Fa. Wilhelm Deumer, Lüdenscheid). Ungetragen, jedoch ein kleiner Emailleschäden am unteren rechten Rand. Zustand 2.

Im Rahmen der Schaffung des Deutschen Ordens des Großdeutschen Reiches wurde auch eine neue Untergliederung des Ehrenzeichens der NSDAP nach dem Endsieg geplant. Das eigentliche Parteiabzeichen wurde als niedrigste Stufe angesehen, gefolgt von dem Silbernen und Goldenen Ehrenzeichen sowie dem Runenstern. Die höchsten Parteiauszeichnungen waren der Deutsche Orden in seinen verschiedenen Abstufungen.
In den USA existiert ein großes Präsentationsetui mit allen Stufen des Deutschen Ordens sowie den Goldenen und Silbernen Ehrenzeichen der NSDAP, jeweils mit dem Hersteller "RZM M 1/120".
250796
€ 7.500,00
2

HJ offizielles tragbares Teilnehmerabzeichen " Italienfahrt der Hitlerjugend September 1936 "

, Fertigung aus Feinzink, an Nadel, Hersteller : Deschler u. Sohn München 9, Zustand 2.
247468
€ 180,00
1

NSDAP Verdienstabzeichen "1930"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
30582
€ 45,00
2

NSDAP Traditions-Gauabzeichen Danzig-Westpreussen Vorlagestück

Silberner Schild mit vernietetem, sehr fein ausgeführtem, nach rechts blickendem Hoheitsadler mit weiß emailliertem Hakenkreuz über den emaillierten/gemalten Wappen der Stadt Danzig und der Provinz Westpreußen und entsprechendem Bandeau. Rs. Feingehaltspunze "925" und unbekannte Meistermarke. Ca. 25,9 x 40,4 mm, Gewicht 21 g. Die Idee zur Stiftung des Gau-Ehrenzeichens für den erst Ende 1939 gegründeten Gau stammte wohl von Gauleiter Albert Forster. Es blieb bei einem Vorlagestück, gestiftet wurde das Abzeichen nie. Zustand 2.
271707
€ 2.300,00
2

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe 

Medaille für 8 Dienstjahre, Variante mit runder Öse. Buntmetall getönt, komplett am vernähten Band mit Tragenadel. Zustand 2-.
340507
€ 650,00
5

SS-Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett am breiten Band. Zustand 2.
329795
€ 3.800,00

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetallausführung, getönt an Tropfenöse. Komplett am langen Band. Ungetragen, im original Verleihungsetui. In gutem Zustand, selten.
324002
€ 1.900,00

Germanische SS in den Niederlanden Wehrsport Ehrenzeichen

Hochovales Steckabzeichen, Buntmetall vergoldet, rückseitig mit Hersteller-Bezeichnung "N.S.B. Nr 127 P.G.R.", an senkrechter dünner Nadel. Leicht getragen in gutem Zustand, sehr selten.
Die SS Wehrsportabzeichen wurden in Bronze, Silber und Gold verliehen. Das SS Wehrsport Ehrenzeichen wurde nur in Gold verliehen und unterscheidet sich in der Darstellung durch das stehende Schwert in der Mitte.
321679
€ 2.500,00
2
277600
€ 200,00
3

Deutsche Volksgruppe in Rumänien - Leistungsabzeichen der Deutschen Mannschaft

Steckabzeichen Buntmetall bronziert, in der Darstellung ähnlich dem SA-Sportabzeichen, Stehendes Schwert vor Sonnenrad, im Eichenlaubkranz mit Umschrift "Vorleben -Vorkämpfen". Rückseitig breiter Längsnadel, mit eingeschlagener Verleihungs-Nr. 1142 und Bezeichnung "L Z M" ( = Landeszeugmeisterei). Zustand 2.
Dieses Abzeichen wurde vom Volksgruppenführer 1942 gestiftet.
251583
€ 1.950,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt, Zustand 2.
340494
€ 200,00
3

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, Hersteller: G.Brehmer Markneukirchen, Zustand 2-
338231
€ 500,00
3

Schlageter-Schild, 2. Form,

, Buntmetall versilbert, mit aufgesteckten Teilnehmerspangen "Spartakus 1919/23", Hersteller: Paul Küst Abzeichen u. Ordenfabrik Berlin, Zustand 2
338230
€ 280,00
4

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP als Ehrenverleihung zum Jahrestag der Machtergreifung 1938

Kleines Abzeichen für den Zivilanzug, Buntmetall feuervergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig ohne Hersteller, an Knopflochbroschierung mit Gravur des Verleihungsdatum "30.1.1943". Nur leicht getragen, die Vergoldung noch sehr schön erhalten, Zustand 2.
337663
€ 3.500,00
2

NSFK Modellflug-Leistungsabzeichen 2. Modell in Bronze

Feinzink, rückseitig mit Verleihungs-Nr. 470, und Modell Nr. 261943. Zustand 2.
325675
€ 450,00
3

Hitler-Jugend ( HJ ) - Silberne Nadel für den 2. Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1941

1. Form, Buntmetall versilbert, das Zentrum fein emailliert, an langer Nadel, Zustand 2.
290954
€ 1.200,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Zink, ges.gesch RZM M1/17, Zustand 2
284942
€ 160,00
2

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP - 94782

große Ausführung für die Uniform, 30 mm, rückseitig mit senkrechter Broschierung und Bezeichnung " GES.GESCH.", mit Verleihungsnummer " 94782 ". Getragenes Stück mit Emailleschaden.
280051
€ 1.200,00
2

Reichsstudentenführung - Erinnerungsabzeichen " Studentische Erntehilfe 1939 "

, Fertigung aus Zink, an Nadel, Hersteller : W.Annetsberger München SW2, Zustand 2-.
279982
€ 220,00
4

Ehrenzeichen der Karpathendeutschen Partei 1938

großes Steckabzeichen, versilbert. Darstellung: Großes stehendes Hakenkreuz mit Eichenlaubkranz, im Zentrum das emaillierte Abzeichen der Karpathendeutschen Partei. Getragen, kleiner Emailleschaden im Zentrum, Zustand 2. Eine sehr seltene Auszeichnung.

Die Karpatendeutschen lebten als deutsche Minderheit in der Slowakei. Als nationale Minderheit hatten sie das Recht auf eigene Schulen, Vereine und Presse. 1929 wurde die Karpatendeutsche Partei gegründet, 1935 schloß sie ein Wahlbündnis mit der Sudetendeutschen Partei. Im Oktober 1938 vollzog sich die Umwandlung der Karpatendeutschen Partei in die Deutsche Partei in starker Anlehnung an die NSDAP im Deutschen Reich.
271311
€ 1.650,00
7

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem Band in voller Länge, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten SS-Runen. Das Kreuz ungetragen, in gutem Zustand, das Verleihungsetui mit leichten Altersspuren, Zustand 2-.
263604
€ 5.800,00
7

NSDAP AO Erinnerungsabzeichen in Silber für die Ehrengäste "Reichstagung der Auslandsdeutschen Stuttgart 1937"

Tragbares Abzeichen in Silber massiv geprägt, rückseitig "Die Leitung der Auslands-Organisation der N.S.D.A.P." Feingehaltspunze "950" und Hersteller "Fr. Zimmermann, Stuttgart". Komplett im passenden Etui. Zustand 2+.
263235
€ 2.000,00
4

Coburg - Erinnerungsbecher aus Steingut

ca. 90 mm hoch, unter Glasur mit Streifendekor und dem Stadtwappen von Coburg 1934-1945, unbeschädigt
244427
€ 380,00
4

III. Reich Bürgermeistermedaille der Stadt St. Wendel.

um 1938. Versilberte Medaille mit Reliefportrait und Umschrift "Der Führer und Reichskanzler Adolf Hitler". Auf der Rückseite das Stadtwappen über "Stadt St. Wendel" und Meistermarke "FM" der Fa. Fritz Mannheim Kaiserslautern. Gewicht ca. 45 g, Durchmesser 50 mm. Komplett am langen roten Halsband. Leicht getragen in sehr gutem Zustand.
St. Wendel ist eine Kreisstadt im Nordosten des Saarlandes. Sie liegt rund 36 km nordöstlich der Landeshauptstadt Saarbrücken.
202638
€ 2.300,00
2

NSFK Modellflug-Leistungsabzeichen 2. Modell in Bronze

Feinzink, rückseitig mit Verleihungs-Nr. 470, und Modell Nr. 261943. Zustand 2.
166860
€ 450,00
6

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold, Steckkreuz

Es handelt sich bei diesem Stück um einen Prototyp, welcher nicht mehr zur Verleihung kam. Steckkreuz, leicht gewölbte Ausführung. Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert. Rückseitig an breiter Tragenadel. In neuwertigem Zustand.
Das Kreuz stammt aus der ehem. Sammlung Lothar Hartung, seine Expertisen von 1980 und 1987 anbei. Sehr wahrscheinlich war die Auszeichnung für 30 Dienstjahre geplant.
Extrem selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt. Preis auf Anfrage.
111164

Ehrenzeichen vom 9. November 1923 Nr. 37 - großer Nachlass aus dem Besitz von Max Bücherl, Bund Oberland

Ehrenzeichen vom 9. November 1923, sogenannter "Blutorden", 1. Modell. Silberne Medaille, die Originaltönung zu ca. 60 % erhalten, rückseitig mit Verleihungsnummer "37" über Silberstempel "990" und Hersteller "J. Fuess München". Am originalen Trageband mit eingeschnittenem Schlitz zum Tragen am Knopfloch. Leicht getragen, Zustand 2. Dazu noch 2 weitere getragene Bandabschnitte zum Blutorden.
Das 1. NSDAP Mitgliedsabzeichen, verliehen am 17.9.1921, rückseitig ohne Nadel. Satz Goldene Ehrenzeichen der NSDAP, große und kleine Ausführung, Verleihungs-Nr. 66598. Bei beiden Abzeichen rückseitig die Nadel entfernt, mit Kleberesten.
NSDAP Reichsparteitag 1933Teilnehmerabzeichen für Ehrengäste. Fertigung aus Silber. Rückseitig die Tragenadel entfernt, mit Kleberesten. NSDAP Mitgliedsabzeichen vom 2. Eintritt, verliehen am 17.8.1927, rückseitig mit Hersteller "Deschler u. Sohn München, Ges. gesch." .
Sehr schönes handsigniertes Foto von Bücherl als Sturmbannführer mit schöner Tintensignatur "Max Bücherl.. 1934.".
Erinnerungsplakette des "Mahnmal München" an der Feldherrnhalle für die Gefallenen beim Hitler-Putsch. Höhe 14 cm, Breite 13 cm. Seitlich mit 2 Bohrungen, ohne Holzplatte.
Zweiteilige Ordensschnalle mit Feldschnalle des Landsturmmannes Max Bücherl aus dem Weltkrieg mit Bayerischem Militär Verdienst-Kreuz 3. Klasse mit Schwertern ( Zink) und Frontkämpfer-Ehrenzeichen 1914-1918. Militär-Verdienstkreuz 3. Klasse mit Krone und Schwertern im Schubkästchen. Bayern Dienstauszeichnungsschnalle 3. Klasse für 9 Jahre. Kyffhäusermedaille, ohne Band. Mitgliedsabzeichen Freikorps Oberland, rot emailliert. Nichttragbare Erinnerungsmedaille "Münchner Einwohnerwehr 1. Preisschießen 17. Stadtbez.".

1 dünner Aktenordner mit eingehefteten Urkunden und Dokumenten. Auf einem Blatt die Effekten des Jungsturm-Kompanie Regts. 1916. Dienstzeitverpflichtung 1917. Verleihungsurkunde zum Militär-Verdienstkreuz 3. Klasse mit Schwertern 1920. Ernennung zum Diplom-Ingenieur 1924. Arbeitsbescheinigungen, Jagdprüfung 1942. Urkunde zur Verleihung des Kriegsverdienstkreuzes 2. Klasse 1941, Zeugnisse und Schreiben zur Entlassung aus dem Internierungslager 1947.

Drei in den 1970er Jahren angelegte und reich beschriftete Fotoalben:
1. Album insgesamt 50 Fotos, "Mein politischer Bilderbogen": Bayerischer Wehrkraftverein 1910, eingeklebte "Regentenmedaille" und Luitpoldfest 1911, Jungsturm-Kompanie Rgt. 1916 (Ärmelabzeichen eingeklebt), Kriegsweihnacht 1917 in der Armee-Fernsprech-Abt. 106, Freikorps "Probstmayr" (Epp) mit eingeklebten Kragen- und Ärmelauflagen, Medaille "Einwohnerwehr München", 2 sehr schöne Portraitfotos als Gefreiter. Die Hitlergarde im sozialistischen Nordbayern, 1. Sept. 1923 Deutscher Tag in Nürnberg, zum Marsch auf die Feldherrnhalle 1923, eine original Papiervignette "Deutschland Erwache !" von 1923. Nach Aufhebung des Verbotes 2. Parteieintritt 17. August 1927 - Nr. 66598, als SA-Mann Sturm 1 in Stuttgart 1927, auf dem Reichsparteitag 1927 in Nürnberg als Standarten-Begleiter, Reichsparteitag 1929, 1933. Münchner SA in Räuber-Zivil zum Deutschen Tag nach Braunschweig 18. Okt. 1931. Deutscher Tag in Braunschweig 1931 mit eingeklebtem Teilnehmerabzeichen 1. Modell. SA-Sturm 1/L vor Aufmarsch in München-Bogenhausen 1932, eingeklebtes Mützenedelweiß SA-Hochland. SA-Sturm 1/L Wache Neubau Braunes Haus. Offizielle Postkarte SA-Sturm 1 München 1932. Offizieller Empfang Reichskanzler Hitler durch neue bayerische Regierung München-Oberwiesenfeld 1933, eingeklebtes Mützenedelweiß SA-Hochland. SA Sturm 1/L Flaggenparade vor dem München Nationaltheater 23.4.1933, 1. Mai 1933 auf der Theresienwiese. 1. Mai 1933 Aufmarsch SA-Sturm 1 Leibstandarte, 2 eingeklebte Mützenadler und Abzeichen der NS-Studenten-Kampfhilfe, SA-Stabsführer Strauß und Obersturmführer Bücherl 1933.
2. Album insgesamt 47 Fotos mit aufgelegtem Hoheitsadler LW: Der Politische Bilderbogen eines unabhängigen Nationalsozialisten. Postkarte Reichsparteitag Nürnberg 1933, Eingeklebter Mützenadler, darunter "Mein 1. Parteiabzeichen 17.9.1921" mit dem Platz für das Abzeichen. Gruppenfoto Ortsgruppe 26 feiert Weihnachten 1932 im Bürgerbräu-Keller. Eingeklebtes Reichsparteitagsabzeichen 1933. Reichsparteitag Nürnberg 1934, eingeklebtes Mützenedelweis SA-Hochland und "Goldenes Ehrenzeichen" mit dem Platz für das Abzeichen. Auf der Fahrt zum Reichsparteitag 1936 mit eingeklebtem Abzeichen. Sturmbannführer-Überprüfung 1935 Oberfürberg bei Fürth mit dem Urteil "Zum Sturmbannführer kaum geeignet (!)". 9. November 1933 Marsch zur Feldherrnhalle, Bund Oberland - 2. Batt. Dr. Borkovsky, mit eingeklebtem Bewährungsabzeichen Bund Oberland. 9. November 1935 Marsch zur Feldherrnhall, Stellv. Des Führers Rudolf Hess - Wiedersehen mit alten Kameraden seiner 11. Komp. Vom Regt. München 1922/23. Scharführer-Lehrgang I/S 1, Faschingsreiten Reitersturm I/S1, mit eingeklebtem Mützenadler und WHW-Blumen, Schiedsrichter bei Gelände-Übung SA-Sturmbann I S1 - Grünwald, mit eingeklebter Traditionsraute Freikorps v. Epp. SA Sturmbann I S 1 beim Sport, eingeklebtes Abzeichen SA-Gruppenwettkämpfer Gruppe Hochland 1938. Hochzeitsfeier des SA Stuf. Hartmann. Abschrift des Schreibens des Sturm 1/L an die Leibstandart München, datiert 12. Januar 1933: ".. Sofern am 15.1.22 der Vorbeimarsch vom Stabs-chef Röhm abgenommen wird, bitte ich den Sturm 1/L von demselben zu befreien.." (Verweigerung des Vorbeimarsches vor Röhm, 14 Tage vor der Machtergreifung 1933). SA-Sturm 1 L paradiert im Deutschen Theater, eingeklebter Mützenadler.2 Unterlagen zur Verhaftung, Zellen-Gefängnis Prinz Albrechstr. Berlin Februar 1935 im Zusammenhang mit der Liquidierung von Gregor Strasser. 2 original Postkarten "Parteitag der Nationalsozialisten Nürnberg 1929". Eingeklebte Abzeichen Tag der Deutschen Kunst 1933, 1937, 1938, 1939 und Olympische Winterspiele 1936. Als Abschluss Portrait in Wehrmacht Uniform August 1939.
3. Album mit 44 Fotos: DA-Begabtenförderung Lehrgang-Vorbereitung Gauschule Wolfratshausen, , Teilnahme am 1. Lehrgang 1940 Reichenau am Bodensee. Ordensburg Vogelsang, Fachprüfer der der marinepsychologischen Prüfstelle, DAF-Begabtenförderung Ordensburg Vogelsange 1941 Lehrgangsleiter, Besuch des Reichsjugendführer Axmann auf der Ordensburg mit Vorführung verschiedener Tests der Lehrgangsteilnehmer, 2 eingeklebte Abzeichen "DAF Ski-Lehrgang 1935-1936", 1941 Ordensburg Vogelsang - Begabtenförderung-Auslese. Besuch in Zivil im Konzentrationslager Dachau 1936. Eidesstattliche Erklärung von Richard Murr, datiert 1.9.1947 über die Beteiligung von Max Bücherl bei den Umsturzversuchen der SA in Bayern vor der Machtergreifung 1932 (!). Diverse Dokumente aus der Zeit als Internierter von 1045 bis 1947: Gefangenen-Nr., Ausweise aus den Internierungs- und Arbeitslagern etc. . 20 eingeklebte WHW, Reichsparteitags- und Tag der Arbeit Abzeichen von 1935 -1939. Diverse Fotos Ritter v. Epp, Hitler, Göring und Goebbels.

Max Bücherl war am 17. September 1921 unter der Mitgliedsnummer 3806 in die NSDAP eingetreten. Nach Aufhebung des Parteiverbots 1923 erhielt er 1927 seine neue NSDAP-Mitgliedsnummer 66598.

Bedeutender Nachlass eines Blutordensträgers mit sehr niedriger Nummer, auch durch seine zeitgeschichtliche Dokumentation der Frühzeit der NSDAP und seiner persönlichen Abkehr von der NS-Führung während der Strasser-Krise und dem Röhm-Putsch!
284906
€ 29.500,00
2

SS Dienstauszeichnung 1. Stufe in Gold

Buntmetall vergoldet, an Tropfenöse, am Band. Zustand 2
271985
€ 6.500,00
8

Nationalsozialistische Partei Rumäniens der Deutschen Volksgruppe: Treue-Ehrenzeichen in Bronze

Großes Steckabzeichen, Durchmesser 40 mm. Bronze getönt, vernietetes Medaillon, im Zentrum das schwarz emaillierte Hakenkreuz mit Eichenlaubdekor, umlaufend ein Lorbeerkranz mit Umschrift "Für Treue". Rückseitig an senkrechter Tragenadel mit Sicherheitsverschluß, rückseitig Markierung der Landes-Zeug-Meisterei "LZM" und Verleihungs-Nr. 412. Leicht getragen in gutem Zustand.

326927
€ 2.350,00
6

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, am langem Band und dem etwas beschädigten Verleihungsetui, der Boden RZM M1/.. markiert. Zustand 2-3


319161
€ 350,00
6

Paar Goldene Ehrenzeichen der NSDAP - Nr. 50621

Aus dem Nachlass Pg. Gottfried Hueber aus Linz.
Ehrenzeichen, große Ausführung 30 mm, "Deschler & Sohn München 9. ges. gesch." und kleine Ausführung 24 mm "Deschler München 9".
Mit dem NSDAP-Mitgliedsabzeichen für Österreicher "NSDAP Land Öst. Hitlerbewegung" und einem weiteren Exemplar und den weiteren Orden und Ehrenzeichen aus dem 1.Weltkrieg.
289923
€ 4.500,00
3

Siegernadel "1941" der Reichsjugendführung in Gold

Bronziertes, geprägtes Abzeichen mit der emaillierten HJ-Raute und der Jahreszahl "1941". Rückseitig an Nadel und mit Hersteller "B.H.Mayer Pforzheim". Breite 18 mm. Zustand 2+.
286621
€ 1.600,00
2

München - Hauptstadt der Bewegung - Ehrengabe der Stadt an verdiente Nationalsozialisten - Weihnachten 1941

Schale aus Keramik, grün lasiert, Dm 25,5 cm, mit plastischem Wappen der Stadt München und Widmung, Zustand 2
284774
€ 850,00
2

SA nichttragbare Siegermedaille "Der Führer der SA Gruppe Berlin-Brandenburg Dem Sieger im Gruppensport Fest- 29.-30.9.1934"

Bronzemedaille getönt, Durchmesser 60 mm. Auf der Vorderseite marschierende SA-Kolonne mit zusätzlicher Gravur "1. Preis Boxen". Zustand 2.
246565
€ 230,00
4

Erinnerungsabzeichen in Bronze der Einsatzstaffel der DM in Kroatien

um 1943. Steckabzeichen aus Buntmetall hohlgeprägt und getönt, rückseitig an senkrechter Tragenadel. Getragen in gutem Zustand.
Dazu die Fotokopie einer Verleihungsurkunde zu dem Abzeichen.
Das Erinnerungsabzeichens der Einsatzstaffel in Bronze wurde an alle alle Angehörigen der ES verliehen, die einen ununterbrochenen 6-monatigen Dienst in der ES versehen hatten.


Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft war eine paramilitärische nationalsozialistische Miliz im Unabhängigen Staat Kroatien während des Zweiten Weltkrieges. Für Personalfragen und politische Erziehung war formell der deutsche „Volksgruppenführer“ Branimir Altgayer zuständig, faktisch aber kommandierte der spätere Hauptsturmführer der Waffen-SS Jakob Lichtenberger die Mannschaft. In der DM sollten „erbgesunde, rassisch und weltanschaulich einwandfreie Männer über 21 (in Ausnahmefällen über 18) Jahre zwecks mannschaftlicher Erziehung und körperlicher Ertüchtigung“ zusammengefasst werden. Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft wurde vom kroatischen Staatsführer Ante Pavelić durch das „Gesetzesdekret über die Errichtung einer Miliz der Deutschen Volksgruppe im Rahmen der Kroatischen Ustascha-Miliz im Unabhängigen Staate Kroatien“ vom 31. Juli 1941 gebildet.  Der Einsatz der ES erfolgte im Rahmen der Ustascha-Milizen, wobei die Hauptaufgabe der Schutz der von Deutschen bewohnten Ortschaften war. Zunächst war die Stärke der ES auf ein Bataillon begrenzt, doch aufgrund der wachsenden Bedrohung durch Partisanen wurden bald zusätzliche Einheiten gebildet. Bis zum 1. Juni 1942 erreichte die ES eine Stärke von 1.500 Mann, während zwei Reserve-Bataillone weitere 1.200 Mann umfassten. Entsprechend der Vereinbarung zwischen der kroatischen Regierung und der deutschen Besatzungsmacht vom 16. September 1941 sollten die Volksdeutschen in eigenen Verbänden innerhalb der kroatischen Armee dienen. 10 Prozent der Wehrpflichtigen eines Jahrganges sollten jedoch in der Waffen-SS, dienen. Ab Juni 1942 sollten die deutschen Wehrpflichtigen zwischen 17 und 30 Jahren auf Beschluss Heinrich Himmlers in der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division „Prinz Eugen“ Dienst tun. Bis Ende April 1943 wurde die ES aufgelöst und die Mannschaften in Einheiten der Waffen-SS und der Polizei überführt.
Soldaten der Einsatzstaffel trugen ab 1941 anfänglich Uniformen der Kroatischen Heimwehr (Hrvatsko Domobranstvo), ab Anfang 1942 dann Uniformen im Stil der Waffen-SS. Auf dem rechten schwarzen Kragenspiegel trugen sie zwei einfache, senkrecht stehende weiße / silberne Wolfsangeln, auf dem linken schwarzen Kragenspiegel die den linken Kragenspiegeln der Waffen-SS nachempfundenen weißen / silbernen Dienstgradabzeichen mit sechszackigen Sternen (die aus der k.u.k.- und kroatischen Tradition übernommen wurden).


239986
€ 1.850,00
2

HJ "Erweiterte Kinder-Land-Verschickung" tragbares Ehrenzeichen für das Begleitpersonal

Runde Brosche, Darstellung: HJ-Adler vor Sigrune mit Umschrift. Feinzink getönt. Zustand 2+.
103180
€ 550,00
2

III. Reich - Ehrenzeichen zur Schlageter-Gedächtnisfeier Düsseldorf 28.5.1933

Buntmetall bronziert, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid i.W., Zustand 2.
334127
€ 260,00
2

NSFK Abzeichen für offizielles Personal "Deutschlandflug 1934"

Buntmetall, emailliert, rückseitig Tragenadel, Zustand 2
318770
€ 850,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " K.K.Gewehr " im Jahr 1943

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Zustand 2.
316208
€ 400,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " K.K.Gewehr " im Jahr 1942

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316207
€ 400,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold für " Pistole " im Jahr 1942

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316205
€ 400,00
2

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Am besonderen 5 cm breiten Band mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, Zustand 2.
304133
€ 4.500,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

Feinzink, mit langem schmalen Band, im Verleihungsetui, auf der Unterseite mit Hersteller "RZM M 1/34", Zustand 2-3
280329
€ 325,00
9

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band in voller Länge, mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage. Ungetragen, das Kreuz und Band im Zustand 2+. Das Verleihungsetui außen links vom Druckknopf leicht beschädigt.
270834
€ 7.000,00
6

NSDAP große nichttragbare Erinnerungsmedaille an Reichszeugmeister Richard Büchner

Große Medaille aus Feinzink versilbert, Durchmesser 75 mm. Auf der Vorderseite großes Portrait mit Umschrift "Reichszeugmeister Richard Büchner". Auf der Rückseite "Dein Leben hiess Treue zum Führer, Dein Glaube - Deutschland", darunter die Abbildung des Ehrenzeichen vom 9. November 1923 "Blutorden", Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP und Eisernes Kreuz 1914, mit Umschrift "Richard Büchner - Lebensrune - 5. April 1887 - Todesrune 13. Jan. 1941". Komplett im original Verleihungsetui. Zustand 2.
Extrem selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt.

Richard Büchner (* 5. April 1897 in München; † 13. Januar 1941 in München) war ein deutscher Politiker der NSDAP. Von 1916 bis 1918 nahm er mit dem Bayerischen Infanterie-Leib-Regiment am Ersten Weltkrieg teil. Anschließend verblieb er bis 1920 als Kriegsversehrter in einem Lazarett. August 1922 Eintritt in die NSDAP. Teilnahme am Marsch auf die Feldherrnhalle am 9. November 1923 als Angehöriger des SA-Regiment München, 3. Kompanie. Blutordensträger Nr. 506 . Am 1. Januar 1929 Ernennung zum Reichszeugmeister der NSDAP und Aufnahme in die Reichsleitung der NSDAP. Von März 1936 bis zu seinem Tod im Jahr 1941 Abgeordneter des Reichstages.
238099
€ 1.200,00
4

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer - Abzeichen einer BDM-Führerin in Finnland

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem (minimal beschädigt) mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, mit dem Dienstzeitzeugnis ausgestellt in Helsinki von der Landesführung Finnland - Reichsdeutsche Jugend Ausland, unterschrieben von dem geschäftsführenden Landesjugenführer Maltusch.
212399
€ 3.500,00
6

HJ - Siegernadel der Deutschen Jugendmeisterschaften 1942 in Gold

Steckabzeichen, vergoldet, das HJ-Emblem emailliert, der Hintergrund lackiert, mit Umschrift "Jugendmeister 1942" . Höhe 30 mm. Rückseitig an Quernadel. Getragen, Zustand 2. Selten.
196688
€ 1.850,00
7

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer mit der großen Verleihungsurkunde an einen spanischen Politiker der Falange

Das Ehrenzeichen Buntmetallausführung vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem. Rückseitig an Querbroschierung mit 3 Haltenieten, ohne Hersteller !
Dazu die große Verleihungsurkunde aus Pergament, handgeschrieben und ausgestellt vom Führer der Hitlerjugend in Spanien Detlev Ehlers. Die Verleihung des HJ Ehrenzeichens erfolgte als Anerkennung für die Verdienste um die spanisch/deutsche Zusammenarbeit, ausgestellt in Barcelona, 1. Mai 1941. Maße 22,5 x 49 cm. Zustand 2.
Ein sehr seltenes Ensemble !
182138
€ 4.500,00
3

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall getönt, mit Band, Zustand 2.
320418
€ 800,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Gold mit Eichenkranz für " Pistole " im Jahr 1943

Feinzink, teils emailliert, Durchmesser 56 mm, rückseitig Quernadel, Zustand 2+
315896
€ 450,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. Getragen in gutem Zustand. Sehr selten.
309863
€ 450,00
2

HJ "Erweiterte Kinder-Land-Verschickung" tragbares Ehrenzeichen für das Begleitpersonal

Runde Brosche, Darstellung: HJ-Adler vor Sigrune mit Umschrift. Feinzink getönt. Zustand 2
306721
€ 450,00
8

SS-Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band in voller Länge, mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage. Ungetragen, Zustand 2+.
306675
€ 7.500,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1931"

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
297552
€ 50,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1929"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
284137
€ 45,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung wurde über der Armbinde getragen, Zustand 2.
284133
€ 50,00
3

SA große nichttragbare Siegerplakette "SA-Wintersportkämpfe Gruppe Bayerische Ostmark 4/5 Februar 1939"

Große quadratische Plakette. Höhe 80 mm. Rückseitig "Dem Sieger". Der Entwurf stammt von Carl Diebitsch und Prof. Theodor Kärner. Zustand 2
282964
€ 450,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1931"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Zustand 2
269054
€ 50,00
2

SA Nichttragbare Siegermedaille "Hallensportwettkampf der SA-Gruppe Hessen Frankfurt am 10.4.1937"

Große Medaille aus Aluminium getönt, Durchmesser 85 mm, rückseitig mit Gravur "160m Alarmlauf 1.Sieger". Zustand 2.
237803
€ 350,00

Hitler-Jugend ( HJ ) - Goldene Nadel für den 1. Sieger bei den Deutschen Jugendmeisterschaften 1938 mit Verleihungsmappe

Ovales Steckabzeichen, Buntmetall vergoldet. Höhe 32 mm. Darstellung HJ-Adler über "Jugendmeisterschaften 1938", umlaufend Eichenlaubband. Rückseitig an senkrechter Tragenadel. Dazu die großformatige Schmuckurkunde ausgestellt an den "Scharführer Benz Gebiet Württemberg" für den "1. Sieg im Führerzehnkampf", "In Anerkennung der Leistung verleihe ich die goldene Siegernadel 1938", mit original Unterschrift "Schirach - Der Jugendführer des Deutschen Reichs". Zustand 2+. Sehr selten.
184747
€ 4.500,00
5

III. Reich Ehrenzeichen der SA- und SS Gau-Schi-Meisterschaft Oberbayern, Tölz 1933

Großes Steckabzeichen, 2 liegende Schi mit Beschriftung, im Zentrum ovales Quermedaillon mit den SA und SS Runen. Rückseitig an Querbroschierung mit Hersteller "Poellath Schrobenhausen". Leicht getragen in gutem Zustand.
160384
€ 3.400,00
3

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold, Halskreuz

Es handelt sich bei diesem Stück um einen Prototyp, welcher nicht mehr zur Verleihung kam. Buntmetall feuervergoldet mit aufpolierten Kanten, beidseitig weiß emailliert. Komplett an Halsbandaufhängung sowie langem konfektionierten Halsband. In neuwertigem Zustand.
Das Kreuz stammt aus der ehem. Sammlung Lothar Hartung, seine Expertise von 1987 anbei. Sehr wahrscheinlich war die Auszeichnung für 35 Dienstjahre geplant.
Extrem selten, uns ist kein weiteres Stück bekannt. Preis auf Anfrage.
111165
2

HJ / Reichsstudentenführung -  Ernteeinsatz in Ostpreussen 1939 " Einsatz im Osten ist Ehrendienst "

Cupal getönt, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid, Zustand 2.
333455
€ 230,00
9

NSDAP Dienstauszeichnung in Gold im Verleihungsetui

flache Buntmetallausführung, vergoldet mit aufpolierten Kanten, weiß emailliert, im Ring mit Hersteller "19" der Firma Ferdinand Wiedmann Frankfurt, komplett am langen Band, im roten Verleihungsetui, außen mit gold gedrucktem Hoheitsadler. Das Kreuz ungetragen, Zustand 2+, das Etui im Zustand 2. Sehr selten.

325000
€ 6.500,00

Allgemeines Gau-Ehrenzeichen für die Mitgliedschaft seit "1923".

Halbhohl geprägter Eichenlaubkranz, das Hakenkreuz schwarz lackiert, rückseitig mit Hersteller. "R. Wächtler & Lange Mittweida", 800-er Silber. Auf dem unteren Kreuzarm ist der schwarze Emaillelack abgeplatzt, sonst in sehr gutem Zustand. Dazu die original Verleihungsschachtel, auf der Unterseite gestempelt "1923".
Die Schachtel ist nur ganz selten zu finden.
323999
€ 2.100,00
2

NSKK - große nichttragbare Siegerplakette "NSKK Mannschaftspreis 3. Nachtsuchfahrt NSKK Motorgruppe Hessen 1938"

Leichtmetall vergoldet, mit emailliertem Stadtwappen, Höhe 100 mm. Hersteller "E.F. Wiedmann, Frankfurt a. Ms.". Zustand 2
318789
€ 450,00
2
€ 550,00
2

NSKK - Teilnehmer-/Siegerabzeichen " NSKK Motorbrigade Hochland - Wintersportkämpfe 1937 "

Buntmetall vergoldet, teilemailliert, an Nadel, Hersteller : Klotz & Kienast München, Zustand 2.
316218
€ 600,00
2

NSKK - Motorgruppe Oberdonau - Schießauszeichnung in Silber für " Pistole " im Jahr 1942

Feinzink, teils emailliert mit aufgesetzten NSKK-Adler, 45 mm, an Nadel, Hersteller : C. Poellath Schrobenhausen, Zustand 2.
316209
€ 350,00
2

NSFK silberne Erinnerungs-Medaille "Erste Internationale Luftrennen Frankfurt a.M. 30.-31.Juli 1938"

Leichtmetall, "überreicht durch den Oberbürgermeister …", Durchmesser 50 mm, Zustand
314373
€ 220,00
2

NSDAP Gau-Traditionsabzeichen Osthannover 1933 in Bronze

Blech geprägt, an Nadel, Zustand 2.
305915
€ 400,00
2

III. Reich - Ehrenzeichen zur Schlageter-Gedächtnisfeier Düsseldorf 28.5.1933

Buntmetall bronziert, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid i.W., Zustand 2.
302518
€ 260,00
6

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe im Verleihungsetui

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetallausführung, getönt an Tropfenöse. Komplett am langen Band. Ungetragen, im original Verleihungsetui. In gutem Zustand, selten.
295507
€ 1.900,00
3

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP als Ehrenverleihung zum Jahrestag der Machtergreifung 1938

Kleines Abzeichen für den Zivilanzug, Buntmetall feuervergoldet, das Zentrum fein emailliert. Rückseitig ohne Hersteller, an Knopflochbroschierung mit Gravur des Verleihungsdatum "30.1.1943". Leicht getragen, in guten Zustand.
294443
€ 3.200,00
2

SA Nichttragbare Siegermedaille "2. Hallensport-Kampftag d. SA-Gruppe Hessen Frankfurt a.M. 28.5.1938"

Große Medaille aus Aluminium bronziert, Durchmesser 85 mm, rückseitig mit Gravur "2. Sieger im Kugelstossen Kl. A 1". Zustand 2.
238458
€ 250,00
1

NSDAP Verdienstabzeichen " 1929 "

Stoffausführung mit Silber gewebter Jahreszahl. Das Abzeichen wurde 1931 gestiftet und über der Armbinde getragen. Ungetragen, Zustand 1.
30586
€ 50,00
1

NSDAP Verdienstabzeichen "1926"

, Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen. Zustand 2
30585
€ 50,00
4

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber 

schwere Ausführung, Buntmetall versilbert, blau emailliert, die Medaillons separat aufgesetzt, am original Band, Zustand 2
368257
€ 650,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, Feinzink bronziert, die Medaillons separat aufgelötet. Am original vernähten Trageband, rückseitig mit Tragenadel. Zustand 2.
368258
€ 250,00
5

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze - Förster & Barth, Pforzheim

Ausführung aus Leichtmetall bronziert, der Ring "10" markiert, am 24 cm langen Band, im braunen Papp Etui mit Aufdruck. Zustand 2+
368028
€ 450,00
8

Goldenes Ehrenzeichen der NSDAP

Große Ausführung 30 mm, rückseitig mit senkrechter Broschierung für Uniformträger, "ges. gesch." Verleihungsnummer 38089, Zustand 2
368411
€ 2.200,00
5

Schlageter-Schild 2. Form mit Spange "O./Schlesien 1921"

Tombak versilbert, mit aufgesteckter Teilnehmerspange "O./Schlesien 1921", Hersteller Paul Küst Abzeichen u. Ordenfabrik Berlin SW19, Zustand 2.
Mit der Spange nur selten zu finden.
368226
€ 350,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

Feinzink bronziert, im Bandring mit Markierung 19, mit Band, Zustand 2
368132
€ 200,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

Feinzink bronziert, mit Band, Zustand 2
368131
€ 200,00
2

Deutsche Nationalsozialisten in Dänemark N.S.D.A.P.N. - ( Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Nordschleswigs ) - Parteitag 1939

Abzeichen für die Teilnehmer des Parteitags. Hohlgeprägte Ausführung getönt, rückseitig an Quernadel. Leicht getragen, Zustand 2+ . Sehr selten.
367604
€ 650,00
2

Deutsche Nationalsozialisten in Dänemark N.S.D.A.P.N. - ( Nationalsozialistische Deutsche Arbeiterpartei Nordschleswigs ) - Parteitag 1938

Abzeichen für die Teilnehmer des Parteitags. Hohlgeprägte Ausführung getönt, rückseitig an Quernadel. Leicht getragen, Zustand 2+ . Sehr selten.
367603
€ 650,00
3

SA Nichttragbare Siegermedaille "2. Hallensport-Kampftag d. SA-Gruppe Hessen Frankfurt a.M. 28.5.1938"

Große Medaille aus Aluminium bronziert, Durchmesser 85 mm, rückseitig mit Gravur "Zwölfkampf f.SA-Führer E-Wertung 1. Sieger". Zustand 2. Aus dem Besitz von SA-Brigadeführer Glasner. Gau Hessen Nassau.
367448
€ 300,00
3

Kreissieger im Reichsberufswettkampf 1939

rückseitig Markierung des Herstellers 'Ferd. Wagner Pforzheim", Zustand 2
355757
€ 350,00
8

Nationalsozialistische Partei Rumäniens der Deutschen Volksgruppe: Treue-Ehrenzeichen in Silber

Großes Steckabzeichen, Höhe 40 mm. Buntmetall versilbert, im Zentrum das schwarz emaillierte Hakenkreuz mit Eichenlaubdekor, umlaufend ein Lorbeerkranz mit Umschrift "Für Treue". Rückseitig an senkrechter Tragenadel, mit Herstellerbezeichnung der Landes-Zeug-Meisterei "LZM" mit Verleihungs-Nr. 77. Leicht getragen in gutem Zustand.
Extrem selten, das erste Stück, welches wir seit über 30 Jahren anbieten können !
356663
€ 3.500,00
2

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, rückseitig Markierung des Herstellers "G.Brehmer Markneukirchen", Zustand 2.
356614
€ 550,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1933"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
355779
€ 50,00

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2++.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. Die Dokumente als Fotokopie.
355747
€ 3.000,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. 1 Flügel abgebrochen liegt lose anbei !
355715
€ 250,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1933"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
344963
€ 50,00
2

Paar Goldene Ehrenzeichen der NSDAP - Nr. 22865

Große Ausführung 30 mm, "Deschler & Sohn München 9. ges. gesch.", Verleihungsnummer 22865, kleine Ausführung 24 mm "Jos. Fuess München", Verleihungsnummer 22865, in schönem Zustand.
366524
€ 3.500,00
4

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber - Juncker

schwere Ausführung, Buntmetall versilbert, blau emailliert, die Medaillons separat aufgesetzt, am Band, Zustand 2+.
366523
€ 685,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

schwere Ausführung, Feinzink bronziert, mit Band, das vordere Medaillon separat aufgelötet.
366435
€ 200,00

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem, dieses mit Haarriss, mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. Die Dokumente als Fotokopie.
356221
€ 2.800,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt. Viel getragen, Zustand 2-3.
349846
€ 165,00
2

NSFK - Abzeichen für Teilnehmer am " Zielstrecken-Segelflug Wettbewerb 18.6.-2.7.1939 V. NS-Fliegerkorps "

Leichtmetall getönt, an Nadel, Hersteller : Brehmer Markneukirchen, Zustand 2.
348686
€ 300,00

SS Dienstauszeichnung 2. Stufe in Silber im Etui

Kreuz für 12 Dienstjahre, versilbert mit aufpolierten Kanten, an Tropfenöse. Komplett mit dem 5 cm breiten Band in voller Länge, mit Silberfaden handgestickten SS-Runen, im schwarzen Verleihungsetui mit Silber aufgedruckten Runen, innen Seidenfutter und bordeauxrote Samteinlage. Ungetragen, Zustand 2+.
347648
€ 7.000,00
2

Festabzeichen der Gedenkfeier 1933 zur Erinnerung an den 9. November 1923 in München.

Buntmetall getönt, runder Eichenlaubkranz mit umwundenem Schriftband "Und Ihr habt doch gesiegt", in der Mitte durchbrochen gearbeitetes Hakenkreuz mit 1933, mit schwer zu lesendem Hersteller "ges.gesch. Deschler & Sohn München", Zustand 2-.
346127
€ 235,00
2

Schlageter-Schild 2. Form mit Spange "Rhein/Ruhr 1923/24"

Tombak versilbert, mit aufgesteckter Teilnehmerspange "Rhein/Ruhr 1923/24", Hersteller Paul Küst Abzeichen u. Ordenfabrik Berlin SW19, Zustand 2
366128
€ 285,00
4

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber

schwere Ausführung, frostig versilbert mit polierten Kanten, am Band, Zustand 2
365710
€ 650,00
4

Ehrenzeichen vom 9. November 1923, sogenannter "Blutorden", 2. Modell

Silberne Medaille, rückseitig ohne Verleihungsnummer, mit Silberstempel "800", am Bandring. Komplett am original vernähten original Band mit Knopfloch. Leicht getragen, Zustand 2.
Die Blutorden ohne Verleihungsnummer waren die vom Reichsschatzmeister der NSDAP gelieferten Ersatzstücke für Blutordensträger, die ihre originale und nummerierte Auszeichnung verloren haben. 

Das Ehrenzeichen vom 9. November 1923 wurde anlässlich des 10. Jahrestages der “national-sozialistischen Erhebung am 9. November 1923″ durch den Führer der NSDAP Adolf Hitler gestiftet. Die Trageweise wurde am 11. Februar 1934 per Erlass geregelt. Die Verleihungsbedingungen sahen folgende Berechtigte vor:
1. Angehörige der SA, Angehörige des Bundes Reichskriegsflagge und Oberland, die zum Deutschen Kampfbund vereinigt wurden, die bei den Kämpfen am 8./9.November 1923 beteiligt waren.
2. Angehörige der oben aufgeführten Verbände, der Polizei und Wehrmacht, die sich auf die Seite der Putschisten stellten und dadurch ihre Anstellung verloren haben oder auf Grund ihrer politischen Haltung um Entlassung gebeten haben, unabhängig davon ob sie kämpften oder nicht.
3. Angehörige der oben aufgeführten Verbände die zu Kampfhandlungen in Marsch gesetzt wurden aber nicht zum Einsatz kamen weil sie durch Einsatzkräfte der Regierung aufgehalten wurden oder durch höhere Gewalt den Einsatzort nicht erreichten. Die Verleihung setzte eine ununterbrochene Mitgliedschaft zur NSDAP vor dem 30. Januar 1933 oder der SA voraus.
Am 30. Mai 1938 wurden die bereits am 1. April 1935 eingestellten Verleihungen wieder aufgenommen und der Empfängerkreis erweitert. Dazu gehörten alle Inhaftierten die in der Weimarer Republik wegen ihres Kampfes für die Bewegung der NSDAP in Deutschland und Österreich eine Haftstrafe von mindestens 1 Jahr verbüßt haben.
Vom 1. Modell des Blutordens erfolgten von 1934 bis 1935 nur 1500 Verleihungen. Vom 2. Modell sind Stücke mit Verleihungsnummern bis ca. 4300 bekannt. Die offiziellen Unterlagen enden mit dem Jahr 1942.
Der Blutorden galt als höchste Auszeichnung der NSDAP.
358904
€ 7.500,00
2

NSDAP Reichsparteitag in Nürnberg 1933

Blech hohlgeprägt, an Nadel, Zustand 2.
365024
€ 150,00

Aus dem Nachlaß des ehemaligen Oberbürgermeisters von Schwerin, Dr. Wilhelm Timmermann

Reichsbund Deutsche Familie ( RDF ) - Mitgliedskarte für Wilhelm und Gertrud Timmermann, 2. Modell klappbar, mit Timmermanns Lichtbild in NSKK Uniform im Range eines Staffelführers. Mit der Brosche aus dem Besitz der Ehefrau 
Ordenschnalle mit Eisernem Kreuz 1939 2.Klasse, Medaille 10.Oktober 1938 Anschluß des Sudetenlandes, NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze. Dazu die Bandspange mit Auflagen und das Kriegsverdienstkreuz mit Schwertern 1939 2.Klasse.
363528
€ 1.150,00
2

Festabzeichen der Gedenkfeier 1933 zur Erinnerung an den 9. November 1923 in München.

Buntmetall getönt, runder Eichenlaubkranz mit umwundenem Schriftband "Und Ihr habt doch gesiegt", in der Mitte durchbrochen gearbeitetes Hakenkreuz mit 1933, ohne Herstellerbezeichnung. Zustand 2.
363228
€ 250,00
4

III. Reich - Großes tragbares Abzeichen für die Ehrengäste zum " SA-Aufmarsch Standarte 220 u. Kreisparteitag Meschede 7./8.10.1933 "

Steckabzeichen, Echtsilber mit 800 Stempel, rückseitig an breiter senkrechter Nadel, Zustand 2.

363220
€ 650,00
2

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe Medaille für 8 Dienstjahre

Buntmetall brüniert, am Band mit vernähter Tragenadel. Zustand 2.
361958
€ 800,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Fertigung aus Aluminium massiv, rückseitig mit Hersteller "ges.gesch. - RZM M1/17", Zustand 2.
362140
€ 250,00
2

SS-Dienstauszeichnung 4. Stufe Medaille für 4 Dienstjahre

Buntmetall geschwärzt an Tropfenöse, am Band mit vernähter Tragenadel. Zustand 2.
361959
€ 650,00
3

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe Medaille für 8 Dienstjahre

.Buntmetall brüniert, am Band. Leicht getragen, Zustand 2.
361811
€ 800,00
6

NSDAP Gau-Ehrenzeichen Baden in Silber

Buntmetall versilbert, Hersteller "Fr. Klett Karlsruhe", an dünner Tragenadel, Zustand 2
361701
€ 1.300,00
2

NSDAP Dienstauszeichnung in Bronze

Leichtmetall bronziert, Hersteller im Ring markiert "20", Fa. Zimmermann Pforzheim, mit Band, Zustand 2.
361962
€ 200,00
3

Goldenes HJ-Ehrenzeichen mit Eichenlaubrand

Buntmetall vergoldet und emailliert, umlaufend mit Eichenlaubrand. Höhe 35,5 mm, der rote Glasfluss im oberen Teil beschädigt, an senkrechter Tragenadel. Extrem selten, eines der wenigen Originalstücke .
Die Verleihungen erfolgten an hohe Persönlichkeiten der HJ und an außerhalb der HJ stehende Personen des In- und Auslandes. Geschätzte Verleihungszahl laut Hr. Nimmergut ca. 400 Stück .
361283
€ 2.000,00
9

NSKK - große nichttragbare Auszeichnung - " Mannschaftspreis des Führers des deutschen Kraftfahrsports mit silbernem Ehrenschild "

Große Bronzemedaille in 15,8 cm " Mannschaftspreis der Deutschen Alpenfahrt 1938 ", im Zentrum großer NSKK-Adler über Faksimile " Hühnlein ", rückseitig Alpenpanorama. Die Medaille ruht auf einem Marmorsockel, in eine Halterung eingesteckt, vorn mit Plakette " Mannschaftspreis..." . Zustand 2.
355103
€ 1.850,00
3

NSFK Abzeichen für Freiballonführer, 1938

Feinzink versilbert und getönt, rückseitig mit Musternummer "231240", an runder Nadel. Leicht getragen, Zustand 2.
Sehr selten, eines der ganz wenigen Originale.
352734
€ 3.500,00
2
361725
€ 450,00
3

Gausieger im Reichsberufswettkampf 1944

Feinzink lackiert, rückseitig Markierung des Herstellers "G.Brehmer Markneukirchen", Zustand 2
360303
€ 500,00
4

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe 

Medaille für 8 Dienstjahre, Buntmetall brüniert, mit dem originalen breiten Ordensband, 4 cm breit und 19 cm lang, im sehr schönen Zustand
352169
€ 850,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Verliehene Ausführung um 1931, Eisenblech hohlgeprägt. 1 Flügel angebrochen !
351991
€ 300,00
7

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber.

Schwere Ausführung, blau emailliert, die Kanten versilbert und aufpoliert. Komplett mit Band, mit dem Kreuz vernäht, in der passenden blauen Verleihungsschachtel, im Boden "RZM M1/120" gestempelt (= Fa. Wilhelm Deumer Lüdenscheid). Das Kreuz ungetragen, Zustand 2.
352120
€ 1.350,00
2

1. N.S. Reichsjugendtag 1932 in Potsdam in Bronze

Buntmetallfertigung, Hersteller:"F. Hoffstätter, Bonn". Getragen, rückseitig die Nadel mit alter Reparatur, Zustand 2.
349937
€ 120,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Blech hohl geprägt, versilbert, rückseitig ges.gesch. markiert, Zustand 2
359190
€ 250,00
7

NSDAP Dienstauszeichnung in Silber.

Schwere Ausführung, blau emailliert, die Kanten versilbert und aufpoliert. Komplett mit Band, in der passenden blauen Verleihungsschachtel, im Boden "RZM M1/13" gestempelt (= L. Christian Lauer, Nürnberg). Zustand 1. 
352119
€ 1.500,00
3

Erinnerungsabzeichen in Bronze der Einsatzstaffel der DM in Kroatien

um 1943. Steckabzeichen aus Feinzink hohlgeprägt und getönt, rückseitig an ergänzter Tragenadel. Getragen, Zustand 2-.
Dazu die Fotokopie einer Verleihungsurkunde zu dem Abzeichen.
Das Erinnerungsabzeichens der Einsatzstaffel in Bronze wurde an alle alle Angehörigen der ES verliehen, die einen ununterbrochenen 6-monatigen Dienst in der ES versehen hatten.


Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft war eine paramilitärische nationalsozialistische Miliz im Unabhängigen Staat Kroatien während des Zweiten Weltkrieges. Für Personalfragen und politische Erziehung war formell der deutsche „Volksgruppenführer“ Branimir Altgayer zuständig, faktisch aber kommandierte der spätere Hauptsturmführer der Waffen-SS Jakob Lichtenberger die Mannschaft. In der DM sollten „erbgesunde, rassisch und weltanschaulich einwandfreie Männer über 21 (in Ausnahmefällen über 18) Jahre zwecks mannschaftlicher Erziehung und körperlicher Ertüchtigung“ zusammengefasst werden. Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft wurde vom kroatischen Staatsführer Ante Pavelić durch das „Gesetzesdekret über die Errichtung einer Miliz der Deutschen Volksgruppe im Rahmen der Kroatischen Ustascha-Miliz im Unabhängigen Staate Kroatien“ vom 31. Juli 1941 gebildet.  Der Einsatz der ES erfolgte im Rahmen der Ustascha-Milizen, wobei die Hauptaufgabe der Schutz der von Deutschen bewohnten Ortschaften war. Zunächst war die Stärke der ES auf ein Bataillon begrenzt, doch aufgrund der wachsenden Bedrohung durch Partisanen wurden bald zusätzliche Einheiten gebildet. Bis zum 1. Juni 1942 erreichte die ES eine Stärke von 1.500 Mann, während zwei Reserve-Bataillone weitere 1.200 Mann umfassten. Entsprechend der Vereinbarung zwischen der kroatischen Regierung und der deutschen Besatzungsmacht vom 16. September 1941 sollten die Volksdeutschen in eigenen Verbänden innerhalb der kroatischen Armee dienen. 10 Prozent der Wehrpflichtigen eines Jahrganges sollten jedoch in der Waffen-SS, dienen. Ab Juni 1942 sollten die deutschen Wehrpflichtigen zwischen 17 und 30 Jahren auf Beschluss Heinrich Himmlers in der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division „Prinz Eugen“ Dienst tun. Bis Ende April 1943 wurde die ES aufgelöst und die Mannschaften in Einheiten der Waffen-SS und der Polizei überführt.
Soldaten der Einsatzstaffel trugen ab 1941 anfänglich Uniformen der Kroatischen Heimwehr (Hrvatsko Domobranstvo), ab Anfang 1942 dann Uniformen im Stil der Waffen-SS. Auf dem rechten schwarzen Kragenspiegel trugen sie zwei einfache, senkrecht stehende weiße / silberne Wolfsangeln, auf dem linken schwarzen Kragenspiegel die den linken Kragenspiegeln der Waffen-SS nachempfundenen weißen / silbernen Dienstgradabzeichen mit sechszackigen Sternen (die aus der k.u.k.- und kroatischen Tradition übernommen wurden).


352111
€ 1.650,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931, 1. Modell

Ausführung aus Zinkblech, hohl geprägt, Zustand 2.
359290
€ 450,00
7

Allgemeines Gau-Ehrenzeichen für die Mitgliedschaft seit "1923".

Halbhohl geprägter Eichenlaubkranz, das Hakenkreuz schwarz lackiert, rückseitig Doppelnadel und Markierung des Herstellers R. Wächtler & Lange Mittweida mit Silberfeingehaltspunze 800. 
Diese Abzeichen wurden in den Gauen Sachsen, Bayrische Ostmark (Bayreuth), Halle-Merseburg, Hessen-Nassau, Magdeburg-Anhalt, Mecklenburg-Lübeck und Schwaben verliehen.
358820
€ 2.500,00
2

NSFK - offizielles tragbares Teilnehmerabzeichen " 1939 Küstenflug NS-Fliegerkorps "

Fertigung aus Coupal vergoldet, an Nadel, Hersteller : Brehmer Markneukirchen, Zustand 2.

359090
€ 350,00
2

NSKK - Teilnehmer-/Siegerabzeichen " NSKK Motorbrigade Hochland - Wintersportkämpfe 1937 "

Buntmetall versilbert, teilemailliert, an Nadel, Hersteller : Klotz & Kienast München, Zustand 2.
359068
€ 300,00
2
€ 220,00
2

HJ / Reichsstudentenführung - Studentische Erntehilfe 1939 

Fertigung aus Zink, an Nadel, Hersteller : W.Annetsberger München SW2, Zustand 2.
358947
€ 220,00
2

HJ / Reichsstudentenführung -  Ernteeinsatz in Ostpreussen 1939 " Einsatz im Osten ist Ehrendienst "

Cupal getönt, an Nadel, Hersteller : Paulmann & Crone Lüdenscheid, Zustand 2.
358945
€ 230,00
2

Schlageter-Schild, 2. Form,

Buntmetall versilbert, mit aufgesteckten Teilnehmerspangen "Spartakus 1919/23" und "Rhein/Ruhr 1923/24", Hersteller "Paul Küst Abzeichen u. Ordenfabrik Berlin SW19", Zustand 2
358217
€ 330,00
2

SS-Dienstauszeichnung 3. Stufe Medaille für 8 Dienstjahre

Buntmetall brüniert, am Band, Zustand 2+
357580
€ 850,00

Satz Goldene Ehrenzeichen der NSDAP, als Ehrenverleihung 1939 an Hubert Klausner, Gauleiter von Kärnten

Große Ausführung und kleine Ausführung. Die große Ausführung für die Uniform, 30 mm, rückseitig mit senkrechter Broschierung, mit gravierter Ehrenwidmung "A.H. 30.1.39" und "ges. gesch.". Leicht getragen, in gutem Zustand. Dazu die kleine Ausführung für den Zivilanzug, rückseitig mit Querbroschierung ohne Hersteller, gravierte Ehrenwidmung "A.H. 30.1.1939". Nur minimal getragen, Zustand 1. Komplett im passenden Verleihungsetui für die große und kleine Ausführung. Fertigung aus rotem Saffianleder, vorn mit Knopfdrücker. Innen cremefarbenes Samtbett für das große und kleine Ehrenzeichen, der Deckel mit weißer Seide ausgekleidet. Zustand 2+. 

Dazu ein Anschreiben des österreichischen Bundeskanzleramtes, datiert Wien, 19. November 1936 in Wien mit der Information: rechtskräftige Abstrafung, aufgrund seiner politischen Tätigkeit der Verlust aller Bezüge in der Zeit der Beurlaubung vom österreichischen Bundesheer. Brief des späteren Gauleiters von Kärnten Rainer an die Gauleiterswitwe Helene Klausner, datiert 15. Januar 1942. Weiterhin ein Nachruf über die Biografie von Gauleiter Hubert Klausner, geschrieben von einem Weggefährten und Parteigenossen, datiert 10.10.1939. Dazu seine frühe Armbinde aus der Kampfzeit in Österreich vor 1938, seitlich mit 3 verschiedenen Stempeln. Die Armbinde deutlich getragen, Zustand 2-3. Weiterhin seine Ärmelraute als Stabsleiter der NSDAP mit Eintrittsabzeichen "1930", von der Uniform abgetrennt.
356948
€ 25.000,00
2

SS-Dienstauszeichnung 4. Stufe Medaille für 4 Dienstjahre

Buntmetall geschwärzt an Tropfenöse, am langen Band, Zustand 2+.
356896
€ 700,00

HJ Ehrenzeichen für verdiente Ausländer 

Buntmetall vergoldet und emailliert, aufgesetzter Hoheitsadler mit emailliertem HJ-Emblem mit 3 Nieten befestigt, rückseitig Querbroschierung, ohne Herstellerbezeichnung.
Ungetragen, komplett in der original Papierverpackung in der original Tüte des Herstellers. Zustand 2++.

Aus dem Besitz des Landesjugendführers der HJ in Spanien Bernhard Feuerriegel. Das Stück stammt direkt aus dem Besitz der Familie. Die Dokumente als Fotokopie.
355750
€ 3.000,00
4

Erinnerungsabzeichen in Silber der Einsatzstaffel der DM in Kroatien

um 1943. Steckabzeichen aus Buntmetall hohlgeprägt und versilbert, rückseitig an 2 wagerechten Trageklammern, eine ist abgebrochen. Getragen in gutem Zustand.

Das Erinnerungsabzeichens der Einsatzstaffel in Silber wurde an alle alle Angehörigen der ES verliehen, die an der Gründung der ES beteiligt waren und am ersten Ausbildungslehrgang vom 28. September bis zum 4. November 1941 in Zagreb teilgenommen hatten oder Angehörige, die einen ununterbrochenen 18-monatigen Dienst in der ES versehen hatten, oder ES-Angehörige, die im Krieg verwundet wurden.


Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft war eine paramilitärische nationalsozialistische Miliz im Unabhängigen Staat Kroatien während des Zweiten Weltkrieges. Für Personalfragen und politische Erziehung war formell der deutsche „Volksgruppenführer“ Branimir Altgayer zuständig, faktisch aber kommandierte der spätere Hauptsturmführer der Waffen-SS Jakob Lichtenberger die Mannschaft. In der DM sollten „erbgesunde, rassisch und weltanschaulich einwandfreie Männer über 21 (in Ausnahmefällen über 18) Jahre zwecks mannschaftlicher Erziehung und körperlicher Ertüchtigung“ zusammengefasst werden. Die Einsatzstaffel der Deutschen Mannschaft wurde vom kroatischen Staatsführer Ante Pavelić durch das „Gesetzesdekret über die Errichtung einer Miliz der Deutschen Volksgruppe im Rahmen der Kroatischen Ustascha-Miliz im Unabhängigen Staate Kroatien“ vom 31. Juli 1941 gebildet.  Der Einsatz der ES erfolgte im Rahmen der Ustascha-Milizen, wobei die Hauptaufgabe der Schutz der von Deutschen bewohnten Ortschaften war. Zunächst war die Stärke der ES auf ein Bataillon begrenzt, doch aufgrund der wachsenden Bedrohung durch Partisanen wurden bald zusätzliche Einheiten gebildet. Bis zum 1. Juni 1942 erreichte die ES eine Stärke von 1.500 Mann, während zwei Reserve-Bataillone weitere 1.200 Mann umfassten. Entsprechend der Vereinbarung zwischen der kroatischen Regierung und der deutschen Besatzungsmacht vom 16. September 1941 sollten die Volksdeutschen in eigenen Verbänden innerhalb der kroatischen Armee dienen. 10 Prozent der Wehrpflichtigen eines Jahrganges sollten jedoch in der Waffen-SS, dienen. Ab Juni 1942 sollten die deutschen Wehrpflichtigen zwischen 17 und 30 Jahren auf Beschluss Heinrich Himmlers in der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division „Prinz Eugen“ Dienst tun. Bis Ende April 1943 wurde die ES aufgelöst und die Mannschaften in Einheiten der Waffen-SS und der Polizei überführt.
Soldaten der Einsatzstaffel trugen ab 1941 anfänglich Uniformen der Kroatischen Heimwehr (Hrvatsko Domobranstvo), ab Anfang 1942 dann Uniformen im Stil der Waffen-SS. Auf dem rechten schwarzen Kragenspiegel trugen sie zwei einfache, senkrecht stehende weiße / silberne Wolfsangeln, auf dem linken schwarzen Kragenspiegel die den linken Kragenspiegeln der Waffen-SS nachempfundenen weißen / silbernen Dienstgradabzeichen mit sechszackigen Sternen (die aus der k.u.k.- und kroatischen Tradition übernommen wurden).



352109
€ 1.850,00
2

SA Treffen Braunschweig 17./18. Oktober 1931

Buntmetall versilbert, hohlgeprägt, Zustand 2.
349077
€ 200,00
2

NSDAP Verdienstabzeichen "1928"

Stoffausführung, wurden über der Armbinde getragen, Zustand 2.
344960
€ 50,00
123