Sachsen Königreich

all articles 46
last 4 weeks 15
last 2 weeks 9
last week 6
2

Sachsen Königreich Nicht tragbare Medaille "Dem besten Schützen"

"Albert von G. G. Koenig von Sachsen", Silber, Durchmesser ca. 42 mm, Stempelschneider "M. Barduleck", Zustand 2 .
284772
150,00
2

Sachsen Königreich Verdienstmedaille des Roten Kreuz für Kriegshilfe

Zink, 38 mm Durchmesser, Markierung des Künstlers "Hanns Bastanier 1919"
343759
46,00
2
309056
50,00
7

Sachsen Königreich Hausorden der Rautenkrone - Bruststern zum Großkreuz

Es handelt sich um eine sehr schöne frühe Ausführung des Juweliers Gustaf Adolf Scharffenberg Dresden. um 1850. Silberner Bruststern in brillantierter Ausführung, den Medaillon in Silber, die geperlten Medaillonringe aus Gold. Rückseitig an doppelter Tragenadel, im rückseitigen Medaillon mit Herstellerbezeichnung "Scharffenberg Dresden". Nur leicht getragen, in besonders schönem Zustand.
Bei dem Träger handelt es sich um Friedrich Wilhelm II., Großherzog von Mecklenburg-Strelitz.
304250
7.500,00
5

Königreich Sachsen Goldene Militär St.-Heinrich Medaille

Es handelt sich hierbei um ein privat beschafftes Stück für die Ordensschnalle, nach 1918 gefertigt, Bronze vergoldet mit aufpolierter Platte. Zustand 2+.
261246
650,00
2

Sachsen Königreich Friedrich-August Medaille in Bronze

ungetragen, mit langem Kriegsband, Zustand 2
282879
50,00
2

Sachsen Königreich Militär St.-Heinrich Orden - Ritterkreuz

Große Miniatur für die Ordenskette. Fertigung aus Gold, beidseitig fein emailliert, die Krone starr, rückseitig mit Bügel für den Tragering, Höhe 19 mm, komplett mit Ordensbändchen. Zustand 2+. Sehr selten.
296950
950,00
2
314363
45,00
2
326464
45,00
2

Sachsen Königreich Tragbare silberne Medaille "Dem besten Schützen"

34 mm, "Friedrich August König von Sachsen", Zustand 2-.
245661
45,00
2
309058
50,00
2
45,00
2
45,00
5
470543
175,00

Königreich Sachsen Albrechtsordens Ordenssatz des Komturkreuzes 1. Klasse mit Schwertern des  aus dem Besitz von Generalmajor Wilhelm von Groddeck

Halskreuz und Bruststern, um 1917. Der Ordenssatz in der Weltkriegsausführung aus vergoldetem Silber des Ordensjuweliers Scharffenberg in Dresden. Das Halskreuz mit leichten Schäden der blauen Emaille im vorder- und rückseitigen Schriftreif. Im unteren Kreuzarm mit "S" für Silber und in den seitlichen Armen mit "SCHARFFENBERG" und "DRESDEN" gekennzeichnet. Am originalen Halsband. Breite 54 mm. Gewicht 48,5 g. Der vierstrahlige Bruststern mit vergoldeten Auflagen zeigt im Reversmedaillon das runde Herstellersignet der Firma Scharffenberg und ist auf der geschweiften Nadel mit "S" für Silber gepunzt. Breite 88 mm. Gewicht 62,4 g.
Mit der originalen Verleihungsurkunde "das Komturkreuz 1.Klasse des Albrechtsordens mit Schwertern" für den königlich preussischen Generalmajor v. Groddek, Oberquartiermeister der 4. Armee, Dresden, am 15.Dezember 1915. Auf der Urkunde die persönliche Bleistiftnotiz v.Groddecks " Meine Erben sind verpflichtet, den Orden mit Stern an die Königlich sächsische Ordenskanzlei zurück zugeben 203.16", Notiz der Erben "da die kgl.sächsische Ordenskanzlei nicht mehr besteht ... Juni 1920". Weitere Verleihungsurkunden bzw. Dokumente als Fotokopie anbei.

Der in Schwetz, Westpreußen, am 28. April 1861 geborene Wilhelm von Groddeck, tritt 1881 als Fahnenjunker in das Feldartillerie Regiment 15 ein, dient danach als Regimentsadjutant im 34. FAR und wird 1896 in den Großen Generalstab kommandiert. 1904 ist er 1. Generalstabsoffizier des III. Armeekorps, später Chef der Kriegsgeschichtlichen Abteilung im Großen Generalstab und erhält 1912 (1913 als Oberst) das Kommando über das FAR 36 in Danzig. Der im April 1915 zum Generalmajor beförderte Groddeck war nach der Mobilmachung zunächst Generalquartiermeister II im Osten und wurde nach kurzer Verwendung als Kommandeur der 21. Feldartilleriebrigade zum Oberquartiermeister der 4. Armee in Russisch-Polen ernannt. Am 28. November 1916 ernennt ihn der Kaiser zum Kommandeur der im August neu aufgestellten 208. Infanterie Division, mit der er im November und Dezember 1917 in der Angriffsschlacht von Cambrai große Erfolge erzielt. Bei der großen Offensive im März 1918 durchbricht die 208. ID die feindlichen Stellungen nördlich St. Quentins und erobert Pontru, Le Berguier und die südlichen Artilleriestellungen. Für diese Leistungen seiner Division und die dabei erbeuteten 23 Geschütze und fünf Tanks erhält Generalmajor von Groddeck von Kaiser Wilhelm am 9. April 1918 den Pour le Mérite verliehen. Nach Kriegsende hilft Groddeck als Gouverneur von Thorn die Ostgrenze sichern, wird zunächst Kommandeur der 41. ID und schließlich Kommandeur der Reichswehr-Brigade 4 in Magdeburg. Wegen seiner Beteiligung am Kapp-Putsch (die ihn sicher auch um seine Beförderung zum Generalleutnant bringt) wird er im April 1920 verabschiedet, ein Verfahren wegen Hochverrats wird eingestellt. Generalmajor Wilhelm von Groddeck verstirbt am 6. März 1937 auf seinem Altersruhesitz in Wernigerode kurz nach der Vollendung seiner "Lebenserinnerungen" 75-jährig.
462126
6.000,00
2
432516
50,00
2
410074
45,00
2

Sachsen Königreich Medaille "Dem besten Schützen"

"Albert von G. G. Koenig von Sachsen", Silber, Durchmesser ca. 42 mm, Stempelschneider "M. Barduleck", Zustand 2-.
375213
130,00
4

Sachsen Königreich Zivilverdienstorden Ritterkreuz 1. Klasse 

Fertigung um 1890. Fertigung aus Gold, beidseitig fein emailliert mit handgemalten Medaillons, komplett am alten sächsischen genähten Band. Nur ganz leicht getragen, in wunderbarem Zustand .
Ein ganz besonders schönes Stück, in dieser Erhaltung nur selten zu finden.
451939
3.500,00
2
444168
120,00
5

Sachsen Königreich Friedrich-August Medaille in Bronze

mit beschädigter Bandspange, im Etui.
443199
120,00
2
45,00
2

Sachsen Königreich Friedrich-August 1904-1918 große silberne Schießmedaille Artillerie "Für Gutes Richten"

mit Portrait "Friedrich-August Koenig von Sachsen", Silber 42 mm, Zustand 2.
375211
200,00

Sachsen Königreich Nachlaß eines Offiziers im I.Weltkrieg

Ritterkreuz des Militär St.Heinrich Ordens, Silber vergoldet, im unteren Kreuzarm mit Punze "R" des Hofjuweliers Roesner in Dresden. Zivilverdienst-Orden 1.Klasse mit Schwertern, Silber vergoldet, im unteren Kreuzarm mit Markierung des Hofjuweliers Scharffenberg Dresden. Albrechts-Orden 1.Klasse mit Schwertern, Silber vergoldet,  im unteren Kreuzarm mit Punze "R" des Hofjuweliers Roesner in Dresden. Albrechts-Orden 2.Klasse mit Schwertern, Silber vergoldet, im unteren Kreuzarm mit Punze "G" von Glaser & Sohn.
Mit der 12 cm langen Bandspange des späteren Offiziers der Wehrmacht.
469023
4.000,00
2

Sachsen Königreich Silberne Medaille des Militär St.-Heinrich Ordens

Spangenstück, versilbert, ohne Stempelschneider, am Band
427430
250,00
2
45,00
2

Sachsen Königreich Erinnerungskreuz "1866"

Bronze vergoldet, am alten Band.
469011
145,00
2

Sachsen Königreich Ehrenkreuz für freiwillige Krankenpflege im Kriege 1914/1916

Buntmetall vergoldet, einteilig, Eichenlaub links im Kranz, an schöner Damenbandschleife. Zustand 2+.
425734
220,00
2
45,00
2
45,00
5

Sachsen Königreich Ehrenkreuz für freiwillige Krankenpflege im Kriege 1914/1915

einteilig, Bronze vergoldet, am alten Band. Komplett im passenden Verleihungsetui.
468035
350,00
8

Sachsen Königreich Friedrich August Medaille in Bronze

mit kurzem Bandabschnitt, im weinroten Verleihungsetui mit Aufdruck, Zustand 2
355644
150,00
2

Sachsen tragbare Schießprämienmedaille II. Klasse S.M. König Albert, 1874-1877

Silber, Durchmesser 41 mm, Gewicht 35 Gramm, Zustand 2.

346279
200,00
2

Sachsen tragbare Schießprämienmedaille IV. Klasse S.M. König Albert, 1874-1877

Silber, Durchmesser 34 mm, Gewicht 20,6 Gramm, Zustand 2.

346291
150,00
7

Sachsen Königreich Silberne Medaille des Militär St.-Heinrich Ordens im Etui

Silber mit Stempelschneider Ulbricht "F.U.", im roten Verleihungsetui mit Aufdruck "St.Hein.Med. in Silber", am Boden Etikett von Kunath.
456104
500,00
8

Sächsische St.Heinrichs-Nadel mit Krone

Silber vergoldet, an Querspange mit Tragenadel. Gestiftet durch Markgraf Friedrich Christian von Meissen Herzog zu Sachsen als Chef des Hauses Wettin am 31. Dezember 1963
Aus dem Nachlass des Leutnant Siegfried Preibsch, Landwehr und Ordonanz Offizier des königlich sächsischen Landwehr-Infanterie Regiment 101.
354592
1.200,00
2
45,00
2

Sachsen Königreich Friedrich-August Medaille in Bronze

am breiten original Band, Zustand 2.
425745
45,00
3
463653
50,00
5

Sachsen Königreich Friedrich August Medaille in Bronze im weinroten Verleihungsetui

mit kurzem Bandabschnitt, das Etui mit den Papier Etiketten von Scharffenberg und Kunath.
461800
175,00
2
45,00
2
60,00