Black SS, Armed SS, SS VT

all articles 44
last 4 weeks 15
last 2 weeks 5
last week 1

Allgemeine-SS - Abend Gesellschaftsjackett aus dem Besitz eines SS-Obersturmbannführers im Stab Reichsführung-SS

um 1938. Elegantes Abend Gesellschaftsjackett, komplett mit allen Effekten. Das Jackett aus feinstem Kammgarn, der Kragenaufschlag aus schwarzer Seide. Komplett mit allen Effekten. Auf dem offenen Kragen mit Kragenspiegeln maschinell vernäht, eingenähte Schulterstücke. Auf der rechten Brustseite das besondere Totenkopf-Brustabzeichen mit Devise "Meine Ehre heißt Treue", Fertigung aus Aluminium, die Augen mit roter Tuchunterlage. Auf dem rechten Arm mit der Armbinde in der Extra-Ausführung für den Gesellschaftsanzug mit Silberpaspelierung. Auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "Reichsführung-SS" in Metallfaden-handgestickter Ausführung, maschinell vernäht. Dazu die Parade-Fangschnur in Aluminiumgespinst. Die Knöpfe in Aluminiumausführung, rückseitig mit Hersteller "RZM M 5/8 Extra Fein". Auf der Brust Schlaufen für eine Ordenschnalle und 1 Steckabzeichen. Innen mit Schneideretikett "C.A. Meyer & Braun Berlin S.W. 61 Blücherstrasse 19", schwarzes Seidenfutter. In der Innentasche mit den Resten des Trägeretiketts, der Name wurde leider von der Familie entfernt. Das Stück ist getragen, die schwarze Seide mit leichten Altersspuren, in wunderschönem Originalzustand !
Extrem selten, eines der ganz wenigen Originale.
287011
38.000,00
7

Allgemeine-SS bzw. SS-Verfügungstruppe lange schwarze Hose für den Dienstanzug

Kammerstück, um 1938. Fertigung aus schwarzem Tuch, seitlich mit weißer Biese. Ausführung mit Uhrentasche. Innen mit schönem SS/RZM-Stoffetikett "Hose SS". Nur minimal getragen in besonders gutem Zustand.
270647
1.500,00

SS Verfügungstruppe leichte Sommerfeldbluse für einen SS-Scharführer

Kammerstück, um 1939. Leichte Feldbluse, im typischen Schnitt der SS-VT. Fertigung aus hellem feldgrünen Baumwollstoff, frühe SS Kragenspiegel in maschinengestickter Ausführung, beide Kragenspiegel wurden maschinell vernäht. Frühe spitze Schulterstücke, mit Schlaufen. Ärmeladler wurde entfernt. Auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen. Innen Größenstempel sowie ein Abnahmestempel "VA 1939". Armlänge 64 cm, Rückenlänge 72 cm, Brustumfang 90 cm. Getragenes Stück, alle Effekten original vernäht, Zustand 2-.
321516
6.300,00
9

Waffen - SS Diensthemd für Mannschaften der Aufklärungstruppe 

Italienisches Baumwollhemd, auf der Brust Schlaufen für 1 Steckabzeichen, auf den schultern Schlaufen für die Schulterklappen, Waffenfarbe goldgelb, einige knöpfe fehlen oder wurden ergänzt, Mottenschäden, sowie Flickstelle am linken und rechten Oberarm, Ärmellänge 60 cm, Brustumfang 110 cm, Rückenlänge ca. 92 cm, Zustand 3.
301821
850,00

Waffen-SS Feldbluse eines SS-Untersturmführer im SS-Panzergrenadier Regiment "Deutschland "

Elegantes Eigentumstück, um 1943/44. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, mit dunkelgrünem Kragen, die Knöpfe in feldgrau. Komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel Metallfaden handgestickt, maschinell vernäht. Eingenähte Schulterstücke in matter Ausführung, Waffenfarbe weiß. Auf dem linken Oberarm der Ärmeladler in Bevo-Metallfaden gewebter Ausführung, per Hand vernäht. Das Ärmelband "Deutschland" 2. Modell in Bevo-Metallfaden gewebter Ausführung, maschinell vernäht. Auf der Brust kleine Feldspange mit 3 Auszeichnungen: Eisernes Kreuz 1939 2. Klasse, Erinnerungsmedaille 13.3.1938 und Winterschlachtmedaille, darunter Schlaufen für 2 Steckabzeichen. Innen mit dunkelgrünem Futter. Seitlich mit eingenähtem Haken und Schlitz zum Tragen des Führerdegens bzw. des Kettendolches. Die Feldbluse ist kaum getragen in sehr gutem Zustand. 
448536
15.000,00

SS/SD Feldbluse und Stiefelhose für einen SS-Sturmscharführer des Sicherheitsdienst 

Es handelt sich hierbei um ein Eigentumstück, um 1940. Feldbluse im typischen Schnitt der SS, Fertigung aus feldgrauen Tuch, dunkelgrüner Kragen, 2 aufgesetzte Brusttaschen, 2 schräge Hüfttasche. Die Feldbluse wurde von dem Träger wie beim SD üblich offen mit Hemd und Krawatte getragen. Deshalb wurde der oberste Knopf nicht geschlossen und der Kragenaufschlag blieb offen. Um den offenen Kragenaufschlag zu sichern, wurde oben an der Knopfleiste zusätzlich ein verdeckter Druckknopf angenäht. Komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel in der besonderen Form für SD-Angehörige (ohne SS-Runen), auf den Kragen per Hand vernäht. Eingenähte schwarz/silber geflochtene Schulterstücke, Waffenfarbe Polizei-grün. Auf dem linken Oberarm der Ärmeladler in RZM-maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht, darunter die Ärmelraute für SD-Angehörige in RZM-maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht. Die Knöpfe in Aluminium, auf der Rückseite mit Hersteller "Assmann". Innen mit olivgrünem Futter. Leicht getragen, Zustand 2.Dazu aus gleichem Besitz die steingraue Stiefelhose, die Hosenbeine seitlich zum schnüren, innen mit polizeigrünem Futter. Zustand 2.
Ein schönes Uniformensemble eines Angehörigen des SD, nur selten zu finden.
381413
6.500,00
5

Waffen-SS Sonderbekleidung schwarze Lederhose für Panzerbesatzungen

um 1944. Ursprünglich als Sonderbekleidung der Kriegsmarine ausgegeben, für Kleinkampfverbände oder U-Bootsbesatzungen, jedoch auch an Waffen-SS Panzerbesatzungen ausgegeben worden. Schwarze Lederhose. Innen mit Herstellerstempel "Bekleidung Genosschenschaft Prag I, 2.11.1943". Maße: Hosen-Bundumfang ca. 90 cm, Gesamtlänge ca. 115 cm. Ungetragenes Stück, jedoch mit Stockflecken, Zustand 2+ 
Sonderbekleidungen der Kriegsmarine wurden öfters von Panzereinheiten der Waffen - SS in der Normandie und später in den Ardennen getragen. 

447649
650,00

Waffen-SS feldgraue lange Hose M 44 für Mannschaften

Kammerstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Schnitt in der typischen Ausführung für die Waffen-SS mit Koppeltrageschlaufen, Uhrentasche mit Klappe, die Hosentaschen ebenfalls mit Klappen. Innen mit Kammerstempel. Maße: Hosen-Bundumfang ca. 80 cm, Gesamtlänge ca. 114 cm. Zustand 2.
433644
1.800,00

Waffen-SS Feldbluse M 43 für einen SS-Kanonier im SS-Gebirgsjäger-Regiment 6 "Reinhard Heydrich"

Kammerstück in der typischen Ausführung für die Waffen-SS, um 1943. Fertigung aus feldgrauem italienischen Beutetuch mit feldgrauem Kragen, Brusttaschen ohne Quetschfalten, Knopfleiste mit 5 Knöpfen, seitlich je 2 Löcher für die Koppeltragehaken. Komplett mit allen Effekten. Der Kragenspiegel in RZM-maschinengestickter Ausführung auf gewebtem Tuch (kein Filz, eine seltene Variante), maschinell vernäht. Die Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe rot. Auf dem linken Arm der Ärmeladler in RZM-gestickter Ausführung, maschinell vernäht, darunter das Ärmelband "Reinhard Heydrich" in RZM-maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht. Innen mit dem typischen steingrauen Fischgrätfutter "heringbone", schöner Kammerstempel "Betr. Ra." (= Betrieb Ravensbrück). Maße: Schulterbreite 46 cm, Brustumfang 90 cm, Armlänge 60 cm, Gesamtlänge 62 cm. Die Feldbluse ist getragen, Zustand 2.
Alle Effekten original vernäht. getragenes Stück, Zustand 2.
472155
11.000,00

Waffen-SS feldgraue Sturmgeschützjacke für einen SS-Sturmmann und Unterführeranwärter der Sturmgeschützabteilung 1. SS-Panzer-Division Leibstandarte "Adolf Hitler"

Es handelt sich hierbei um ein klassisches Kammerstück im typischen Schnitt für die Waffen-SS, um 1943. Fertigung aus feldgrauem Tuch. Die RZM Kragenspiegel in Maschinengestickter Ausführung, maschinell vernäht. Die Schulterklappen zum aufknöpfen mit Tresse für Unterführeranwärter sowie schwarze Überschübe mit maschinengestickten Namenszügen "LAH", Waffenfarbe rot. Der Ärmeladler in RZM-maschinengestickter Ausführung maschinell vernäht. Das Ärmelband "Adolf Hitler" in RZM-maschinengestickter Ausführung maschinell vernäht. Band zum Eisernen Kreuz II.Klasse im Knopfloch vernäht, auf der Brust Schlaufen für 2 Steckabzeichen. Innen mit steingrauem Futter mit Größenstempel. Armlänge 62 cm, Länge 54 cm, Brustumfang 88 cm. Zwei kleine Schadstellen auf Höhe des linken revers, kleines Loch unterhalb des Kragens, ansonsten nur leicht leicht getragen, Zustand 2+

457120
24.000,00
3

Allgemeine-SS bzw. SS Verfügungstruppe, Sporthose 

mit aufgenähtem Bevo-Abzeichen für Sporthemden oder Sporthosen, innen mit Stempel " .... 2 E.36 ", Bundumfang 94 cm, Zustand 2+.

450269
850,00

Waffen-SS schwarze Panzerhose für Mannschaften

Kammerstück, um 1942. Schwarze Panzerhose im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen: die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, hinten rechts 1 Gesäßtasche, komplett mit schwarzen Bakelitknöpfen: Innen mit schwarzem Futter und schönem Kammerstempel "BW". Bundumfang 80 cm, Beinlänge 104 cm. Minimal getragenen in gutem Zustand.

351639
7.500,00

Waffen-SS komplettes Uniformensemble eines SS-Hauptsturmführer der 7. SS-Freiwilligen-Gebirgs-Division "Prinz Eugen"

Es handelt sich wohl um die Heimatuniform des Trägers, um 1944. Die Feldbluse ist eine Jacke der SS-Kleiderkasse. Fertigung aus feldgrauem Tuch, dunkelgrüner Kragen, Knopfleiste mit 6 feldgrau getönten Knöpfen. Komplett mit allen Effekten. Metallfaden-handgestickte Kragenspiegel in der besonderen Ausführung der "Prinz Eugen" mit der Odalsrune, maschinell vernäht, eingenähte matte Schulterstücke, vergoldete Rangsterne, Waffenfarbe grün. Auf dem linken Arm mit RZM-Metallfaden handgesticktem Ärmeladler, per Hand vernäht. Das Ärmelband in Metallfaden gewebte Ausführung mit Schriftzug "Prinz Eugen", per Hand vernäht. Auf dem rechten Oberarm das Ärmelabzeichen der Gebirgstruppen für Führer in Metallfaden-handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Band zum Eisernen Kreuz 2. Klasse im Knopfloch vernäht, auf der linken Brust aufgesteckt: Nahkampfspange in Bronze, Fertigung der FA. Steinhauer & Lück. Eisernes Kreuz 1939 1. Klasse, rückseitig mit eingekratztem Verleihungsdatum "24. I. 1944". Infanteriesturmabzeichen in Silber, Feinzink, Hersteller "JFS". Verwundetenabzeichen 1939 in Schwarz, Eisen geschwärzt. Innen mit dem typischen feldgrauen Seidenfutter, die linke Hüfttasche mit Schlitz und Klipp zum Tragen des Offiziersdolches. Dazu die passende lange Hose in der gleichen Tuchqualität (offensichtlich wurde die Feldbluse und die Hose zur gleichen Zeit geliefert). Weiterhin die Feldmütze M 43 für Führer der Gebirgsjäger. Fertigung aus feldgrauem Gabardine, oben umlaufend mit weißer Paspelierung. Vorn mit dem Bevo-gewebten Mützentrapez, maschinell vernäht, auf der linken Seite das Edelweiß der Gebirgsjäger in der Wehrmachtsausführung, allerdings als SS-Führer auf schwarzer Tuchunterlage. Innen mit steingrauem Seidenfutter, vorn mit hellem Lederschweißband.  
Die Feldbluse und die Hose sind nur leicht getragen, die Feldmütze ein weniger stärker. Alle Effekten sind original vernäht, die Auszeichnungen sind noch die gleichen, wie sie auf der Feldbluse gefunden wurden.
Extrem selten, eine der ganz wenigen Originale, nur ganz selten zu finden.

Das Uniformensemble ist vor einigen Jahren in der Nähe von Graz aufgetaucht und war seitdem in einer Privatsammlung. 
460646

Allgemeine-SS bzw. SS-Verfügungstruppe lange schwarze Hose für den Dienstanzug

Kammerstück, um 1938. Fertigung aus schwarzem Tuch, seitlich mit weißer Biese. Ausführung mit Uhrentasche. Innen mit schönem SS/RZM-Stoffetikett "Diensthose SS". Nur leicht getragen, Zustand 2.
460518
1.650,00

Waffen-SS Sonderbekleidung kurze Lederjacke und Hose mit Hosenträgern für Panzerbesatzungen

um 1944. Ursprünglich als Sonderbekleidung der Kriegsmarine ausgegeben, für Kleinkampfverbände oder U-Bootsbesatzungen, jedoch auch an Waffen-SS Panzerbesatzungen ausgegeben worden. Schwarze Lederjacke im typischen Schnitt der Panzerjacken. Innen mit Herstellerstempel . Dazu die passende lange Lederhose, die HOentaschen mit KLappen zum knöpfen, komplett mit Gürtel und ledernen Hosenträgern. Getragenes Stück, in unberührtem Originalzustand, Abnutzungsspuren am Kragen und an beiden Schulterblättern, Zustand 2. Sehr selten.
Sonderbekleidungen der Kriegsmarine wurden öfters von Panzereinheiten der Waffen - SS in der Normandie und später in den Ardennen getragen. 

425546
1.750,00

Waffen-SS schwerer Wachmantel für Mannschaften im im SS-Regiment 2 "Germania"

Kammerstück, um 1940. Schweres feldgraues Tuch, mit feldgrauem Kragen, hinten mit eingenähter Kapuze zum ausrollen, 2 Hüfttaschen mit klappen und zusätzlich seitlich 2 schräge Taschen. Komplett mit schwarzen Schulterklappen mit Schlaufen, mit gestickten Auflagen "G" 1. Modell, Waffenfarbe weiß. Auf dem linken Oberarm mit Ärmeladler in RZM-maschinengestickter Ausführung, per Hand vernäht. Innen mit schwerem dunkelgrauen Wollfutter. Getragen, Zustand 2.

Sehr selten.
448124
2.600,00
2

Waffen-SS Verschnürung für das Wendetarnhemd 

Fertigung um 1942/43, Dunkelgrüne gewebte Schnur für das Tarnhemd. Länge 120 cm. Ungetragen, Zustand 2+.
Wir konnten einen kleinen Restbestand erwerben. Sehr selten, bei den meisten Tarnhemden fehlt die Verschnürung !
446332
380,00

Waffen-SS Feldbluse für einen SS-Obersturmführer Infanterie

Es handelt sich wohl um die Heimatuniform des Trägers, um 1943. Die Feldbluse ist eine Jacke der SS-Kleiderkasse. Fertigung aus feldgrauem Tuch, dunkelgrüner Kragen, Knopfleiste mit 6 feldgrau getönten Knöpfen. Komplett mit allen Effekten. Metallfaden-handgestickte Kragenspiegel, maschinell vernäht, eingenähte matte Schulterstücke, Waffenfarbe weiß. Auf dem linken Arm mit RZM-Metallfaden handgesticktem Ärmeladler, per Hand vernäht. Band zum Eisernen Kreuz 2. Klasse im Knopfloch vernäht, auf der  Brust Schlaufen für die Nahkampfspange und 1 Steckabzeichen. Innen mit dem typischen feldgrauen Seidenfutter, die linke Hüfttasche mit Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches bzw. Führerdegens. Maße Schulterbreite 45 cm, Ärmellänge 61 cm, Brustumfang 91 cm, Gesamtlänge 68 cm.
Nur leicht getragen, alle Effekten original vernäht, Zustand 2+. Die typische Feldbluse eines jungen Frontoffiziers, aufgrund des guten Zustands hat die Feldbluse sehr wahrscheinlich in der Heimat überlebt.
469095
9.500,00

Waffen-SS Panzertarnjacke M 44 in Erbstarnmuster

Kammerstück, um 1944. Fertigung aus einseitig bedrucktem "Fischgrät" Drillichtuch in Erbstarnmuster, komplett mit Knöpfen in schwarzer Bakelitausführung. Innen sind die Kammerstempel nicht mehr sichtbar. Deutlich getragenes Stück, der Kriegen ist hinten durchgescheuert, Zustand 3.
Sehr selten, eines der ganz wenigen Originale.
467388
14.500,00

Waffen-SS feldgraue lange Hose M 44 für Mannschaften

Kammerstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Schnitt in der typischen Ausführung für die Waffen-SS mit Koppeltrageschlaufen, Uhrentasche mit Klappe, die Hosentaschen ebenfalls mit Klappen. Innen mit typischen Kammerstempel für die Waffen-SS, " Betr.Ra.". Maße: Hosen-Bundumfang ca. 78 cm, Gesamtlänge ca. 97 cm. Getragenes Stück, Beinlänge wurde gekürzt, kleines Loch am rechten Oberschenkel, Schlaufe am Rücken verschmutzt. Nur ganz selten zu finden.
461937
2.200,00

Waffen-SS feldgraue lange Hose M 44 für Mannschaften

Kammerstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Schnitt in der typischen Ausführung für die Waffen-SS mit Koppeltrageschlaufen, Uhrentasche mit Klappe, die Hosentaschen ebenfalls mit Klappen. Innen mit typischen Kammerstempel für die Waffen-SS, " Betr.Ra.". Maße: Hosen-Bundumfang ca. 70 cm, Gesamtlänge ca. 102 cm. Getragenes Stück in unberührtem Originalzustand. Nur ganz selten zu finden.
461936
3.500,00
7

Waffen-SS feldgraue Keilhose für Führer 

Eigentumstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Uhrentasche ohne Klappe, 2 schräge Hüfttasche und 2 Gesäßtaschen. Innen mit das typische Fischgrätenmuster und graues Tuchfutter. Bundumfang 74 cm, Länge 100 cm, Zustand 2+
461934
1.700,00
9

Waffen-SS Tropendiensthemd, sogenannte "Saharina"

Es handelt sich bei diesem Stück um das vorschriftsmäßige Tropendiensthemd für die Waffen-SS, um 1942. Sandfarbenes Baumwolltuch, braune Knöpfe, die Brusttaschen noch mit der Quetschfalte, Schlaufen für die Schulterklappen. Loch unter der rechten Brusttasche, 1 Knopf ist beschädigt, starke Abnutzungsspuren am Kragen. Zustand 3 -
435453
1.200,00
9

SS-Helferinnenkorps Überfallhose für die weiblichen Angehörigen der Waffen-SS

 um 1944 - 1945. Fertigung aus groben grauem Tuch, seitlich mit einer Knopfreihe. Taschenklappen mit jeweils 2 Knöpfen. Innen mit Futter aus Waffen - SS Tarnmuster, kleines unleserliches Stoffetikett, 1 Gürtelschlaufe ist beschädigt. Bundumfang 70 cm, Länge 104 cm, Zustand 3.
414784
1.700,00

SS-Verfügungstruppe : feldgrauer Dienstrock für einen SS-Hauptsturmführer des SS-Regiment 1 "Deutschland"

Standort München, um 1938. Eigentumstück, eleganter Dienstrock aus dem frühen feldgrauen Tuch in Offiziersqualität, komplett mit allen Effekten. Metallfaden handgestickte Kragenspiegel "SS 1", per Hand vernäht, um den Kragen umlaufende Kordel. Eingenähte Schulterstücke mit großen Auflagen "D" getönt. Auf dem linken Oberarm der Ärmeladler in der frühen Wehrmacht Ausführung auf dunkelgrün, darunter auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "Deutschland" in Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Af dem rechten Oberarm mit Winkel für "Alte Kämpfer". Auf der Brust Schlaufen für eine kleine Feldspange und 2 Steckabzeichen. Die Knöpfe in Aluminiumausführung, auf der Rückseite gestempelt "RZM M 5/75 SS". Innen mit grünem Futter, Seitlich mit eingenähtem Tragehaken mit Klipp und eingenähtem Schlitz zum Tragen des Dolches bzw. Führerdegens. Alle Effekten original vernäht. Nur leicht getragen, in sehr gutem Zustand. Sehr selten, eine der wenigen Originale. 
471036

Waffen-SS Tarnfeldbluse M 44 in Erbstarnmuster

Kammerstück, späte Fertigung um 1944/45. Fertigung aus einseitig bedrucktem "Fischgrät" Drillichtuch in "dunkelbraunem" Erbstarnmuster mit hellgrünen Flecken. Ausführung ohne Schulterschlaufen und Schulterknöpfen. Innen das Futter und die Verbandspäckchentasche aus grauer Seide, ohne Größenstempel . Ärmellänge 57 cm, Rückenlänge 58 cm, Brustumfang 78 cm. Stark getragen, Abnutzungsspuren am Nacken, große Flickstellen an beiden Ellbogen, Abnutzungsspuren an den unteren Taschen und Ärmelenden, 1 Knopf am Kragen wurde ergänzt, Zustand 3-4    
469819
3.500,00

Waffen-SS Feldbluse für einen für SS-Obersturmführer der 11. SS-Freiwilligen-Panzergrenadier-Division „Nordland“

Die Feldbluse ist ein elegantes Eigentumstück, um 1943/44. Das Tuch aus feldgrauer Gabardine, dunkelgrüner Kragen, die Knöpfe aus Feinzink in Silber getönt. Komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel mit den SS-Runen in RZM-Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht, Schulterstücke mit Schlaufen, Waffenfarbe weiß. Auf der linken Brust wurden 3 Auszeichnungen direkt durch das Tuch durchgesteckt. Der Ärmeladler in RZM-Metallfaden handgestickter Ausführung per Hand vernäht, auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "Nordland " in Bevo-Metallfaden gewebter Ausführung maschinell vernäht. Innen mit grünem Seidenfutter, seitlich mit Schlitz zum tragen des Degen. Ärmellänge 64 cm, Brustumfang 76 cm, Länge 65 cm. Deutlich getragenes Stück, Zustand 2-3.
Extrem selten.




458200
19.500,00
9

Waffen-SS lange Tropenhose für Mannschaften

Es handelt sich bei diesem Stück um die vorschriftsmäßige Tropenhose für die Waffen-SS. Sandfarbenes glattes Tuch, alle Knöpfe vorhanden, jedoch sind einige ergänzt, seitlich zwei Hüfttaschen, hinten zwei Gesäßtaschen. Innen weißes Baumwollfutter mit Herstellerstempel " Jan Straubing ". Maße: Hosen-Bundumfang ca. 82 cm, Gesamtlänge ca. 93 cm. Zustand 2-.
450552
2.500,00

Waffen-SS Wendetarnhose im Erbsen-Tarnmuster

um 1944. Außen in Tarnmuster, innen weiß. Mit Knöpfen, einige Knöpfe wurden während des Krieges ergänzt, einige fehlen. Komplett mit den original Hosenträgern. Getragen, die Farben aber noch farbfrisch, mit den üblichen Alterspuren. Bundumfang 100 cm, Länge 100 cm. Einige der Weißen Knöpfe sind aus Glas, Hosentaschen stark abgenutzt, Flickstelle am rechten Knie, kleiner Stempel innen am Gesäß " 2 ", Zustand 3.
Die Wendetarnbekleidung im Erbsen-Tarnmuster ist sehr viel seltener als im Frühlings- bzw. Herbst Eichenbruchmuster. Die Hosen sind aber noch erheblich seltener zu finden als die Jacken.
470197
6.500,00

Waffen-SS feldgraue Sturmgeschützjacke für einen SS-Hauptsturmführer

Es handelt sich hierbei um ein klassisches Kammerstück im typischen Schnitt für die Waffen-SS, um 1943. Fertigung aus feldgrauem Tuch. Die Kragenspiegel in RZM-Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht, um den Kragen mit umlaufender Offizierskordel. Matte Schulterstücke mit Schlauen, Waffenfarbe weiß. Der Ärmeladler in RZM-Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Band zum Eisernen Kreuz II.Klasse und de Winterschlachtmedaille im Knopfloch vernäht, auf der Brust Schlaufen für eine Nahkampfspange, 3 Steckabzeichen sowie auf der rechten Brustseite für das Deutsche Kreuz in Gold. Innen mit steingrauem Futter mit Größen- und Kammerstempel "..3/525". Maße Schulterbreite 43 cm, Brustumfang 94, Ärmellänge 60 cm.  Leicht getragen in gutem Zustand.
Extrem selten, eine der ganz wenigen Originale. 
470053
22.000,00

Waffen-SS Feldbluse M 43 für einen SS-Unterscharführer im SS-Panzergrenadier-Regiment 3 "Deutschland"

Kammerstück in der typischen Ausführung für die Waffen-SS, um 1943. Fertigung aus feldgrauem italienischen Beutetuch mit feldgrauem Kragen, Brusttaschen ohne Quetschfalten, Knopfleiste mit 5 Knöpfen, seitlich je 2 Löcher für die Koppeltragehaken. Komplett mit allen Effekten. SS-RZM maschinengestickter Kragenspiegel maschinell vernäht, umlaufend silberne Unteroffiziers-Litze, die Schulterklappen mit Schlaufen, rote Paspelierung, auf dem linken Arm der Ärmeladler in RZM-maschinengestickter Ausführung, maschinell vernäht. Darunter das frühe Ärmelband "Deutschland" in RZM maschinengestickter Ausführung, maschinell vernäht. Innen mit dem typischen Fischgrätfutter "heringbone", schöner SS-BW Abnahmestempel sowie der Größenstempel. Armlänge 61 cm, Brustumfang 84 cm, Länge 67 cm, Zustand 2+
469818
12.500,00

Waffen-SS Wendetarnparka im Erbstarnmuster 1944

um 1944/45. Außen in Erbstarnmuster, die Kapuze, die Knopfleiste, die Ellenbogenverstärkungen und die Taschenklappen in einem dunkleren Tarnmuster. Die linke Ellenbogenverstärkungen und an der Kapuze mit dem weißen Fehldruck, welche vom Ende der bedruckten Tuchrolle stammt (man hat damals jegliche Materialverschwendung vermieden). Die Kapuze und der Durchzuggürtel hinten mit jeweils 4 "XXXX" Fixierungen, um das herausziehen zu verhindern, ganz typisch für die Parkas der Waffen-SS. Die Ärmel mit Verstellriemen. Komplett mit feldgrau lackierten Blechknöpfen. Innen weiß gefüttert als Wintertarnung, komplett mit den späten Pappknöpfen. Der Parka ist deutlich getragen, unten links zwischen Knopfleiste und Hüfttasche ein geflickter Riss, oben links auf der Schulter ein Loch sowie einige kleinere tragebedingte Beschädigungen.Der Wendetarnparka Modell 1944 in Erbstarnmuster war wohl da letzte und auch seltenste Tarnbekleidungsstück, welches ausgegeben wurde.

In über 35 Geschäftsjahren ist dies der 1. Wendetarnparka im Erbstarnmuster, den wir anbieten können ! Extrem selten.
469088

Waffen-SS offener Dienstrock für einen SS-Obersturmführer Veterinär

Es handelt sich hierbei um ein Eigentumstück, hergestellt in den Niederlanden, um 1941. Offener Dienstrock im typischen Schnitt der SS, Fertigung aus elegantem feldgrauen Gabardinetuch in Offiziersqualität, komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel per Hand vernäht, um den Kragen umlaufende Silberkordel. Eingenähte matte Schulterstücke mit vergoldeten Rangsternen, Waffenfarbe karmesinrot für Veterinäre. Auf dem linken Oberarm mit RZM-Metallfaden handgesticktem Ärmeladler, per Hand vernäht darunter die Ärmelraute für Führer im Veterinärdienst, auf dem rechten Oberarm der Winkel für "Alte Kämpfer". Die Knöpfe aus Aluminium "Extra Fein". Auf der Brust kleine Feldspange mit 2 Auszeichnungen: KVK 1939 2. Klasse mit Schwertern sowie Medaille zum Volkspflege-Ehrenzeichen, darunter aufgesteckt das Kriegsverdienstkreuz 1939 1. Klasse und Reiterabzeichen in Bronze. Innen mit hellbraunem Futter (typisch niederländische Fertigung), seitlich ein Schlitz zum Tragen des Dolches. Hinten im Nacken mit eingenähtem Etikett, in der Innentasche mit Schneideretikett "H.-J. Janssen Tailleur Civil Militair, Te.: 3906.. s-Bosch.." ( „'s Bosch“ auf Niederländisch für die Stadt “ 's Hertogenbosch“, der handschriftliche Trägername ist leider nicht mehr lesbar.Der Dienstrock wurde über viele Jahre getragen mit deutlichen Tragespuren, alle Effekten sind noch original vernäht - in unberührtem Zustand .

Sehr selten eine der ganz wenigen original Uniformen in unberührtem Zustand, so wie sie gefunden wurde.
448102
17.500,00

SS-Verfügungstruppe Feldbluse M 1936 für einen SS-Mann der 7. Kompanie, SS-Regiment 1 "Deutschland"

Die Feldbluse wurde von einem SS-Mann bzw. Rekruten getragen. Erst nach einem Jahr Zugehörigkeit durfte das Ärmelband "Deutschland" sowie die Namenszüge "D" auf den Schulterklappen getragen werden. Kammerstück in der typischen Ausführung für die SS-Verfügungstruppe, um 1936. Die Feldbluse weicht im Schnitt und den Details deutlich von den Modellen der Wehrmacht bzw. der späteren Waffen-SS ab: Fertigung aus dem frühen feldgrauem Tuch mit feldgrauem Kragen. Die Knopfleiste mit nur 4 Knöpfen, zum vollständigen Schließen der Feldbluse befindet sich hinter dem Kragen ein verdeckter Riegel sowie ein kleiner verdeckter Knopf auf offenen Kragen. In den Ärmeln befindet sich jeweils ein verdeckter Bund zum knöpfen als "windbreaker", ähnlich wie bei den Fallschirmjäger Kombinationen, auf den Ärmeln außen die entsprechenden umlaufenden Nähte. 2 aufgesetzte Brusttaschen sowie 2 eingesetzte schräge Hüfttaschen. Komplett mit allen Effekten. Die Kragenspiegel für Mannschaften "SS 1" in SS-RZM maschinengestickter Ausführung, maschinell vernäht. Die schwarzen Schulterklappen mit umlaufender schwarz/silberner Paspelierung, mit Schlaufen. Auf dem linken Arm der Ärmeladler in in der frühen RZM-maschinengestickter Ausführung "hammer head", maschinell vernäht. Innen mit dem besonderen Futter für die frühen SS-Vt Feldbluse, mit schönen Kammerstempeln: im Rücken "VA 1937", Größenstempel "50", an der Knopfleiste innen "7./SS D I." sowie Herstellerstempel "Wilhelm Viohl & Co Berlin 10..". B 37 …", an der linken Hüfttasche zusätzlich eingenäht ein kleiner Tragehaken (zum einhaken am Hosenbund) für den besseren Sitz der Feldbluse. Alle Effekten sind original vernäht.
Die Feldbluse ist deutlich getragen, in unberührter Originalerhaltung, Zustand 2.
Mit Sicherheit ist dies das seltenste Modell aller SS-Feldblusen, die meisten Stücke wurden bereits zu Beginn des 2. Weltkriegs aufgetragen. In über 40 Jahren ist dies das 1. Modell dieser Art, welches wir anbieten können.
433719
19.500,00

Waffen-SS Mantel aus dem Besitz von SS-Obersturmführer Erich Strutz, II./SS-Regiment 2 "Germania"

Eigentumstück, hergestellt 1936. Der Mantel in feiner schwerer Offiziersqualität, der Kragen in feldgrau, Komplett mit allen Effekten. Auf dem Kragen die Kragenspiegel in Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Eingenähte Schulterstücke in der normalen Wehrmacht Ausführung, Waffenfarbe weiß. Auf dem linken Oberarm mit Metallfaden handgesticktem Ärmeladler für Offiziere, per Hand vernäht, auf dem Ärmelaufschlag das Ärmelband "Germania" in Metallfaden handgestickter Ausführung, per Hand vernäht. Auf dem rechten Oberarm der Ärmelwinkel für ehemalige Angehörige der Polizei vor dem 30.1.1933. Innen mit grünem Seidenfutter, im Nacken das gewebte Schneideretikett "B. Hamkens Hamburg, Kaiser Wilhelmstr. 25/31", in der Innentasche mit Schneideretikett "B. Hamkens, Hamburg" mit handschriftlicher Trägerbezeichnung "Strutz 6.11.1936",  seitlich mit eingenähtem Trageklipp und Schlitz zum Tragen des Offiziersdolches bzw. Säbels. Getragenes Stück, in gutem Zustand.
Eines der wenigen Uniformstücke mit eindeutiger Provenienz.

Erich Strutz, geboren am 15.10.1904, NSDAP Mitglieds-Nr. 4.490.795, SS-Mitgliedsnummer 264288, Träger des SS-Führerdegens, SS-Totenkopfring, SA-Sportabzeichen, Reichssportabzeichen, Mitglied im SS-Lebensborn, Beförderung zum SS-Obersturmfürer am 15.9.1935, gehörte laust SS-Dienstaltersliste 1938/39 zum II. Bataillon, SS-Regiment 2 "Germania". Er ist bereits im Jahr 1938 bei einem Autounfall in Hamburg ums Leben gekommen.
Anbei in Fotokopie der Auszug aus der SS-Dienstaltersliste 1938.

Die weiteren Stücke aus dem Besitz von SS-Obersturmführer Strutz sind abgebildet im Wehrmacht Award Forum WAF, darunter sein Dienstrock (ebenfalls von Hamkens hergestellt), SS-Totenkopfring, Urkunden, ein Foto des Gedenkstein an der Unfallstelle etc.
469992
14.000,00

SS-Verfügungstruppe : Schwarzer Dienstrock für einen SS-Rottenführer der Leibstandarte SS "Adolf Hitler"

Standort Berlin, um 1939. Es handelt sich hierbei um ein offizielles Kammerstück, ausgegeben von der SS-Kleiderkammer. Dienstrock aus schwarzem Gabardine, komplett mit allen Effekten. Metallfaden handgestickte Kragenspiegel "SS", maschinell vernäht. Umlaufende schwarz/silberne Kordel, das Schulterstück eingenäht. Die Armbinde in schwerer Wollausführung, die Auflagen aus Seidenrips genäht, auf dem Ärmel per Hand fest vernäht. Auf dem linken Ärmelaufschlag mit Ärmelband "Adolf Hitler" in RZM-Metallfaden handgestickter Ausführung, das Ärmelband ebenfalls maschinell vernäht. Der Ärmelaufschlag hatte während der Tragezeit einen ca. 4 cm. langen Einriss durch den Aufschlag und das Ärmelband erlitten, dies wurde dann fein säuberlich wieder geflickt. Die Knöpfe in Aluminiumausführung, gestempelt "SS RZM 63/37", die Koppeltragehaken ebenfalls in Aluminiumausführung, gestempelt "RZM 35/39 SS". Innen mit schwarzem Futter, in der Innentasche mit großem gedruckten Stoffetikett "RZM Rock SS..." (verwaschen, noch noch schlecht sichtbar), mit eingenähtem Schlitz zum Tragen des Dolches. Getragenes Stück, abgesehen von der Flickstelle am linken Ärmelaufschlag in gutem Zustand. Aufgrund des Beschädigung günstig bewertet.

Sehr selten, eines der wenigen Originale.
469903
19.500,00
7

Waffen-SS Schwarze - Stiefelhose für Mannschaften und Unterführer

Kammerstück, um 1939/40. Fertigung aus schwarzem Tuch, mit Uhrentasche, seitlich 2 Hosentaschen. Innen mit RZM Etikett " Hose ". Die Hosenbeinen zum schnüren. Bundumfang 76 cm, Länge 106 cm.  Starke Mottenspuren, Zustand 3- 
458682
1.500,00

Waffen-SS Feldbluse M 43 für einen SS-Mann Artillerie

Kammerstück in der typischen Ausführung für die Waffen-SS, um 1943/44. Fertigung aus feldgrauem Tuch mit feldgrauem Kragen, Brusttaschen ohne Quetschfalten, Knopfleiste mit 5 feldgrau getönten Knöpfen, seitlich je 2 Löcher für die Koppeltragehaken. Komplett mit allen Effekten.RZM-maschinengestickte Kragenspiegel, maschinell vernäht, die Schulterklappen mit Schlaufen, Waffenfarbe rot. Auf dem linken Arm der Ärmeladler in RZM-maschinengestickter Ausführung, maschinell vernäht.  Innen mit dem typischen steingrauen Fischgrät-Futter "heringbone liner", die Kammerstempel nicht mehr sichtbar. Maße: Schulterbreite 43 cm, Armlänge 62 cm, Brustumfang 104 cm, Rückenlänge 72 cm.
Alle Effekten original vernäht. Getragen mit leichten Trage- und Altersspuren, in unberührter Originalerhaltung. Gesamtzustand 2.
Die typische Feldbluse eines Frontsoldaten, um 1943/44. Eine der wenigen Originale.
469151
8.500,00
7

Waffen-SS feldgraue Stiefelhose für Führer 

Eigentumstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Uhrentasche ohne Klappe, 2 schräge Hüfttasche und 2 Gesäßtaschen. Innen mit das typische Fischgrätenmuster und graues Tuchfutter. Die Hosenbeine zum schnüren. Am Hosenbund fehlt der Haken zur Schließe. Bundumfang 78 cm, Länge 99 cm, Zustand 2+
462054
1.500,00
7

Waffen-SS feldgraue lange Hose M 44 für Mannschaften

Kammerstück, um 1944. Fertigung aus feldgrauem italienischem Beutetuch, Schnitt in der typischen Ausführung für die Waffen-SS mit Koppeltrageschlaufen, Uhrentasche mit Klappe, die Hosentaschen ebenfalls mit Klappen. Innen ohne  Kammerstempel. Maße: Hosen-Bundumfang ca. 82 cm, Gesamtlänge ca. 103 cm. Getragenes Stück in unberührtem Originalzustand. Nur ganz selten zu finden.
461935
3.000,00

SS-Totenkopfverbände: schwarzer Dienstrock für einen SS-Unterscharführer und Angehöriger des Musikzuges der Standarte "Thüringen", Weimar-Buchenwald

Es handelt sich hierbei um ein klassisches Eigentumstück, um 1938. Der Dienstrock in der typischen Fertigung aus schwerem schwarzem Tuch, komplett mit allen Effekten. Metallfaden handgestickte Kragenspiegel mit vertikalem Totenkopf, Metallfaden handgestickt, maschinell vernäht, umlaufende schwarz/silberne Kordel, eingenähtes Schulterstück, auf der Unterseite mit gewebtem SS/RZM-Stoffetikett "RZM 62/37 SS".  Auf dem linken Arm mit der Armbinde in schwerer Wollausführung mit genähten Auflagen in Seidenrips, darunter das Ärmelband "Thüringen" in Metallfaden handgestickter Ausführung, maschinell vernäht. Alle Knöpfe in Nickelausführung, rückseitig "RZM Extra Fein" gestempelt, die Koppeltragehaken aus Aluminium ebenfalls "RZM" gestempelt. Auf den Schultern mit eingehakten Schwalbennestern als Angehöriger des Musikzugs. Innen mit schwarzem Futter, unten links mit Tasche für das Verbandspäckchen.
Leicht getragen, alle Effekten noch original vernäht, in sehr gutem Zustand. Extrem selten.
460516
25.000,00
6

SS-Verfügungstruppe Schwarze Stiefelhose für Mannschaften und Unterführer

Kammerstück, um 1938. Fertigung aus schwarzem Tuch, seitlich 2 Hosentaschen, alle Knöpfe vorhanden. Innen mit Größenstempel "58", hinten an der Gesäßtasche mit eingenähtem SS/RZM Stoffetikett "Hose SS." . Ungetragen, in absolut neuwertigem Zustand - "in mint condition".
In dieser Erhalten nur selten zu finden.
455427
2.500,00

Waffen-SS schwarze Überfallhose für Mannschaften der Panzerbesatzungen

Kammerstück, um 1942/43. Schwarze Panzerhose im typischen Schnitt der Waffen-SS Panzerhosen, die Hüfttaschen mit je 2 Knöpfen, hinten rechts 1 Gesäßtasche. Innen mit weißem Futter und Kammerstempel. Maße Hosen-Bundumfang ca. 85 cm, Gesamtlänge ca. 117 cm. 2 Knöpfe fehlen, getragener Zustand, Zustand 2. Selten.
431198
6.200,00

SS-Totenkopfverbände : Schwarzer Dienstrock und Hose für einen SS-Obersturmführer der KL-Kommandantur im SS-Wachsturmbann II "Elbe"

Standort Lichtenburg, um 1938. Es handelt sich hierbei um ein Eigentumstück. Dienstrock aus schwarzem Gabardine, komplett mit allen Effekten. Metallfaden handgestickte Kragenspiegel Totenkopf über "K" für die Angehörigen der KL-Kommandantur, beide Kragenspiegel maschinell vernäht. Umlaufende silberne Kordel, das Schulterstück eingenäht, der Schulterknopf zum schrauben. Die Armbinde in schwerer Wollausführung, die Auflagen aus Seidenrips genäht. Auf dem linken Ärmelaufschlag mit Ärmelband "Elbe" in Metallfaden handgestickter Ausführung, das Ärmelband maschinell vernäht. Auf der Brust Schlaufen für eine kleine Feldspange und 2 Steckabzeichen. Die Knöpfe aus Aluminium, rückseitig gestempelt "Th. Dicke". Innen mit schwarzem Seidenfutter. An der linken Hüfttasche mit eingenähtem Schlitz zum Tragen des Führerdolches bzw. Degens.  Alle Effekten sind noch original vernäht, in unberührtem Originalzustand. Dazu die passende lange schwarze Diensthose, Fertigung in ganz ähnlicher Tuchqualität, seitlich mit weißen Biesen.
Extrem seltenes Ensemble, eine der wenigen Originalstücke.


450213