Sachsen Königreich

all articles 30
last 4 weeks 6
last 2 weeks 3
last week 2
3

Königreich Sachsen Paar Epauletten für einen Generalmajor 

um 1880. Ausführung mit silbernen Metallfedern, vergoldete Monde und starre Kantillen, rote Tuchunterlage. Komplett mit den sächsischen Generalsknöpfen. Leicht getragen Zustand 2.
21965
750,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen Mannschaft feldgrau für den Train 103. Division

um 1915. Kornblumenblaue Schulterklappen, die Unterlage in feldgrau. Ungetragen. Zustand 1a.

Im Frühjahr und Sommer 1915 wurden eine Reihe neuer Divisionen aufgestellt. Die dazugehörigen Train-Einheiten trugen auf den Schulterklappen die Divisionsnummer. Die 103. Division wurde am 9.5.1915 aufgestellt und war an der Ost- wie auch Westfront aktiv. Von diesen Schulterklappen wurde ein kleiner Restbestand in einem alten Depot in Metz gefunden.
311464
120,00
1

Pompom für einen Offizierstschako um 1835

Schwere Fertigung aus Goldkantille mit oben losen Fransen. Wahrscheinlich für einen sächsichen Kleinstaat. In gutem Zustand
77629
250,00
9

Königreich Sachsen Paar Epauletten für einen Generalmajor zur Disposition

Um 1900. Große Ausführung, die Felder aus silbernem Waffeltuch, vergoldete Monde, starre silberne Kantillen, oben die umlaufende Silberlitze mit 3 grünen Durchzügen für Offiziere z.D. Auf der Unterseite rotes Tuchfutter. Im original Karton, dieser repariert. Zustand 2.


454936
1.500,00
7

Sachsen-Weimar Kartuschkasten für Offiziere der Kavallerie

Um 1860. Der Korpus aus Eisenblech, Einfassungen aus vergoldetem Buntmetall, Deckel und Korpus teils mit schwarzem Leder bezogen, auf dem Deckel versilberter Stern aufgelegt, darauf aufgelegt das vergoldete gekrönte Wappen Sachsen-Weimars mit den Lorbeerzweigen. Seitlich mit Ringen, darunter aufgelegt Verzierung in Form von Eichenlaub. Im Inneren des Deckels Inschrift eingekratzt "Pönisch...", wahrscheinlich Name des Trägers. Zustand 2.

Sehr selten! Sachsen-Weimar stellte für das Bundesheer nur eine kleine Husarenabteilung für Ordonnanz- und Gendarmerieaufgaben, welche ähnlich uniformiert war wie die Zieten-Husaren.
371416
1.850,00
2
288458
320,00
4

Königreich Sachsen Forst Paar Epauletten für einen Forstbeamten

Um 1900. Trage- und Alterungsspuren. Die Tuchunterlage der einen Epaulette mit Mottenschäden. Zustand 2-.
414145
350,00
6

Sachsen Kartuschkasten für Offiziere der Feldartillerie

Um 1910. Großer Kartuschkasten, der Deckel und die Seitenteile vergoldet, auf dem Deckel das silberne Wappen mit den Trophäen, der Kasten selbst aus Zinkblech mit Ummantelung aus ponceauroten Tuch. Die Vergoldung etwas verputzt, das Tuch mit kleinen Mottenlöchern. Zustand 2-.
454829
750,00
3

Sachsen Paar Epauletten für Mannschaften im 3. Ulanen-Regiment Nr. 21 Kaiser Wilhelm II., König von Preußen

Standort Chemnitz, Kammerstücke um 1910. Die Epauletten in Neusilberausführung mit geprägten Kaiserkronen. Leicht getragen in gutem Zustand. Das Ulanen Regiment 21 war das jüngste Ulanen-Regiment der Alten Armee und wurde erst 1905 aufgestellt. Deshalb sind die Epauletten nur selten zu finden.
185890
550,00
6

Sachsen Paar Epauletten für einen Oberst z.D. im 5. Infanterie-Regiment Kronprinz Nr. 104

Standort Chemnitz, um 1910. Große Ausführung mit vergoldeten Auflagen, die umlaufende Litze mit grünem Mittelstreifen für Offiziere zur Disposition. Zustand 2. Selten.
218262
1.250,00
5

Königreich Sachsen Bandolier für den Kartuschkasten Offiziere Artillerie/Train

Um 1910. Goldfarbene Tresse mit ponceauroter Tuchunterlage, vorne in silber aufgelegt das sächsische Staatswappen. Die Tuchunterlage mit ein paar kleinen Mottenlöchern. Zustand 2.
454821
500,00
2

Deutsches Reich 1. Weltkrieg Paar Schulterklappen Mannschaft feldgrau für den Train 103. Division

um 1915. Kornblumenblaue Schulterklappen, die Unterlage in feldgrau. Ungetragen. Zustand 1a.

Im Frühjahr und Sommer 1915 wurden eine Reihe neuer Divisionen aufgestellt. Die dazugehörigen Train-Einheiten trugen auf den Schulterklappen die Divisionsnummer. Die 103. Division wurde am 9.5.1915 aufgestellt und war an der Ost- wie auch Westfront aktiv. Von diesen Schulterklappen wurde ein kleiner Restbestand in einem alten Depot in Metz gefunden.
311466
120,00
6

Königreich Sachsen Husarenschärpe für Offiziere der Husaren-Regimenter Nr. 18, 19 und 20

Um 1910. Silber gewebte Schärpe mit grünen Durchzügen, 2 anhängende Troddeln, innen mit weißem Seidenfutter. Im originalen Karton. Sehr gut erhalten! Zustand 2++
459954
2.000,00
3

Sachsen Paradeschärpe für Offiziere der Husaren-Regimenter 18, 19 und 20

um 1900. Silbergeflecht mit grünen Durchzügen, komplett. Getragen, Zustand 2-. Sehr selten.
327780
850,00
2

Königreich Sachsen Schirmmützenkokarde für Mannschaften

ungetragen, Zustand 2. Preis pro Stück!
232978
25,00

Königreich Sachsen Generalsgeflecht mit Fangschnur für einen Generalmajor

Um 1900. Schweres goldenes Schultergeflecht, mit dunkelblauer/schwarzer Unterlage und zwei Haken. Die Fangschnur mit Pfeifen und beweglichen Kronen. Im originalen Karton mit Etikett «C.A. Westmann Königl. Sächs. Hof-Lieferant Dresden ...». Sehr schön erhalten. Fast ungetragen, Zustand 2+.

Das Generalsgeflecht wurde auch von Generalen aus Preußen, Württemberg, Mecklenburg und Hessen getragen.




455080
2.200,00
2
60,00
4

Königreich Sachsen Paar Epauletten für Mannschaften im Königlich Sächsischen Garde-Reiter-Regiment (1. Schweres Regiment)

Standort Dresden, um 1900. Messing mit mitgeprägter Krone, kornblumenblaue Tuchunterlage. Getragen, leichte Mottenschäden. Zustand 2.

424313
600,00
2

Königreich Sachsen Einzel Epaulette für Mannschaften im 1. Feldartillerie-Regiment Nr. 12

Standort Dresden/Königsbrück, um 1900. Leicht getragen. Zustand 2.

454402
250,00

Sachsen Kartuschkasten mit Bandolier für Offiziere der Feldartillerie im original Karton

, um 1900. Großer Kartuschkasten feuervergoldet mit aufgelegtem silbernem Wappen und Trophäen, die Rückseite mit rotem Tuch hinterlegt. Dazu das passende Bandolier mit breiter Silbertresse und vergoldeten Beschlägen, vorn aufgelegt das große versilberte sächsische Wappen, das Bandolier mit roter Tuchunterlage. Nur leicht getragen, Zustand 2.
403477
1.500,00
2
200,00
2

Sachsen Paradeschärpe für Offiziere

um 1910. Silbergespinstbinde mit 2 grünen Durchzügen, die Quasten grün gefüttert, komplett mit den beiden Schnallen. Leicht getragen, Zustand 2.
375599
300,00
2

Sachsen Paradeschärpe für Offiziere

um 1910. Silbergespinstbinde mit 2 grünen Durchzügen, die Quasten grün gefüttert, komplett mit den beiden Schnallen. Zustand 2.
375600
350,00
2

Königreich Sachsen Einzel Schulterstück für einen Oberapotheker

Um 1910. Karmesinrote Tuchunterlage mit Tragehaken. Zustand 2.
367748
90,00
2

Sachsen Paar Schulterklappen Mannschaft im Infanterie-Regiment Nr. 106

um 1900, zum Einnähen. Schulterklappen sind nicht paarig. Zustand 2.
389556
190,00
2

Sachsen Paar Schulterklappen für Mannschaften im Infanterie-Regiment König Georg Nr. 106

Standort Leipzig, um 1910. Dunkelblau, rot paspeliert, mit gelben Namenszügen Krone über "GG" (gespiegelt), steingraue Unterlage. Zum einnähen. Leicht getragen, Zustand 2+
395880
160,00
2

Königreich Sachsen Fangschnur für Unteroffiziere der Ulanen Regimenter

Kammerstück, um 1900. Weiße Kantkordel, mit verblaßten grünen Durchzügen. Getragen, in gutem Zustand. Sehr selten!
364848
850,00
4

Königreich Sachsen Bandolier für den Kartuschkasten Offiziere Artillerie/Train

Um 1910. Goldfarbene Tresse mit ponceauroter Tuchunterlage, vorne in silber aufgelegt das sächsische Staatswappen. Zustand 2.
454824
500,00