Sachsen-Weimar Kartuschkasten für Offiziere der Kavallerie

Um 1860. Der Korpus aus Eisenblech, Einfassungen aus vergoldetem Buntmetall, Deckel und Korpus teils mit schwarzem Leder bezogen, auf dem Deckel versilberter Stern aufgelegt, darauf aufgelegt das vergoldete gekrönte Wappen Sachsen-Weimars mit den Lorbeerzweigen. Seitlich mit Ringen, darunter aufgelegt Verzierung in Form von Eichenlaub. Im Inneren des Deckels Inschrift eingekratzt "Pönisch...", wahrscheinlich Name des Trägers. Zustand 2.

Sehr selten! Sachsen-Weimar stellte für das Bundesheer nur eine kleine Husarenabteilung für Ordonnanz- und Gendarmerieaufgaben, welche ähnlich uniformiert war wie die Zieten-Husaren.
371416
€ 1.850,00