German Navy 1933-45

all articles 26
last 4 weeks 6
last 2 weeks 5
last week 1

Kriegsmarine Stahlhelm M 40 mit 1 Emblem

die feldgraue Originallackierung zu ca. 85% vorhanden, der Adlerschild zu 50 % erhalten, Hakenkreuz wurde entnazifiziert.  Unter dem KM Adlerschild ist ein Adlerschild des Heeres zu erkennen. Innen die Helmglocke seitlich gestempelt "EF64" im Nacken "985", das Lederfutter am Blechring, mit dem original Kinnriemen, Grösse 57. Mit Typischen Tragespuren, Zustand 2-3

322552
€ 1.200,00
8

Kriegsmarine weißes Schiffchen für Mannschaften

Schiffchen aus weißem Baumwolltuch, komplett mit Bevo-gewebten Hoheitsadler und Kokarde. Innen weißes Futter. Größe 55. Gebrauchter Zustand.
319930
€ 700,00
6

Kriegsmarine Zweispitz aus dem Besitz von Generaladmiral Rolf Carls

um 1938. Eleganter Zweispitz mit schwarzem Nadelfilzbezug, seitlich mit schwarzem Ripsband und breiter Goldtresse für Admirale. Komplett mit der seidenen gefältelten Kokarde schwarz/weiß/rot, Goldkantille und großem vergoldeten Knopf mit aufgelegtem Hoheitsadler. Innen hellbraunes Schweißleder, weißes Seidenfutter mit Gold gedrucktem Trägernamen "Carls". Größe 58. Leicht getragen, Zustand 2.

Carls trat am 1. April 1903 als Seekadett in die Kaiserliche Marine ein. Mit Beginn des Ersten Weltkriegs diente Carls zunächst als Kapitänleutnant auf dem Kleinen Kreuzer "Breslau". Mit diesem Schiff war er am 7. August 1914 am Durchbruch zu den Dardanellen beteiligt. Nach der Übergabe des Kreuzers an die Osmanische Marine blieb Carls als Erster Artillerieoffizier an Bord des Kreuzers, der nunmehr unter dem Name Midilli fuhr. Für seine Beteiligung an Unternehmungen im Schwarzen Meer wurde Carls mit beiden Klassen des Eisernen Kreuzes, dem Eisernen Halbmond, der Imtiyaz-Medaille in Silber mit Säbel sowie dem Osmanje-Orden IV. Klasse ausgezeichnet. Ab 1917 Ausbildung zum U-Boot-Kommandanten. Ab 31.3.1918 Kommandant von "U 9". Nach 1918 Übernahme in die Reichsmarine.
Ab 29. September 1934 Befehlshaber der Linienschiffe. Diese Position behielt er auch nach der Umbenennung in Befehlshaber der Panzerschiffe bis zum 24. November 1936 bei. Zeitgleich fungierte er bis September 1937 als Befehlshaber der deutschen Seestreitkräfte vor Spanien anlässlich des Spanischen Bürgerkrieges. Ende Dezember 1936 wurde er zum Flottenchef ernannt und übernahm als Kommandierender Admiral am 1. November 1938 die Marinestation der Ostsee. Carls wurde am 31. Oktober 1939 Nachfolger von Conrad Albrecht als Oberbefehlshaber des Marinegruppenkommandos Ost. Diese Behörde wurde im September 1940 von Kiel nach Wilhelmshaven verlegt und in Marinegruppenkommando Nord umbenannt.
Im Rahmen des Unternehmens Weserübung, der Besetzung Dänemarks und Norwegens, war Carls als Leiter des Operativen Führungsstabes des Marinegruppenkommandos West verantwortlich für die Vorbereitungen der Seeoperation Norwegen. Dafür wurde er am 14. Juni 1940 mit dem Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes ausgezeichnet. Carls wurde Anfang März 1943 z.b.V. des Oberbefehlshabers der Kriegsmarine gestellt und am 31. Mai 1943 ehrenvoll aus dem aktiven Dienst entlassen.
285850
€ 3.800,00
6

Kriegsmarine Zweispitz für Admirale

um 1938. Eleganter Zweispitz mit schwarzem Nadelfilzbezug, seitlich mit schwarzem Ripsband und breiter Goldtresse für Admirale. Komplett mit der seidenen gefältelten Kokarde schwarz/weiß/rot, Goldkantille und großem vergoldeten Knopf mit aufgelegtem Hoheitsadler. Innen dunkelbraunes Schweißleder und gelbes Seidenfutter, Größe 57. Leicht getragen, Zustand 2+.
291518
€ 3.800,00

Kriegsmarine feldgraue Schirmmütze für Offiziere der Küstenartillerie bzw. Marine-Landeinheiten

um 1943. Elegante Schirmmütze in der typischen Form der Kriegsmarine. Feldgraues Tuch, dunkelgrüne Paspelierung, mit komplett mit Cellon goldenen handgesticktem Hoheitsadler und Eichenlaubkranz mit Metallkokarde auf feldgrau. Silberne Mützenkordel, an vergoldeten Marineknöpfen. Der Mützenschirm aus geprägtem Zelluloid. Innen braunes Schweißleder, marineblaues Seidenfutter mit beschädigtem Zelluloidtrapez, Größe 56. Deutlich getragenes Stück, auf dem Deckel und seitlich mit leichten Mottenschäden, Zustand 2-.
Dazu 2 sehr schöne original Fotos des Trägers . Nur leicht getragen, Zustand 2. Sehr selten.
335070
€ 2.400,00
9

Kriegsmarine Afrikakorps Tropenfeldmütze M41 für Mannschaften

, Sandfarbiges Leinen, komplett mit Bevo-gewebten Effekten, Adler  in Tropenausführung Kokarde in grün, original vernäht. Innen grünes Futter, Größe ca. 55. Zustand 2.
305072
€ 1.250,00
7

Kriegsmarine dunkelblaue Schirmmütze für Stabsoffiziere Korvettenkapitän bis Kapitän zur See

Komplett mit Metallfaden handgesticktem Hoheitsadler, Eichenlaubkranz und Mützenschirm, schwarzer Lacklederriemen an Marineknöpfen, schwarzes Ripsband. Der dunkelblaue Mützenschirm mit der breiten Eichenlaubstickerei für Stabsoffiziere. Innen braunes Schweißleder, marineblaues Futter, Zelluloidtrapez, Größe 53. Zustand 2.
335695
€ 2.300,00
8

Kriegsmarine Kopfhaube für Kleinkampfmittel 

schwarzes Leder, innen mit Stempel Hela 11/43 und Adler über M, 2 Knöpfe fehlen, Zustand 3 
307021
€ 250,00
6

Kriegsmarine Zweispitz für Offiziere

um 1939. Eleganter Zweispitz mit schwarzem Nadelfilzbezug, seitlich mit schwarzem Ripsband, komplett mit der seidenen gefalteten Kokarde schwarz/weiß/rot, Goldkantille und großem vergoldeten Knopf mit aufgelegtem Hoheitsadler. Innen braunes Schweißleder und weißes Seidenfutter, innen mit Träger Initialen "S H", Größe 58. Getragen in gutem Zustand. Selten.
276075
€ 1.450,00
6

Kriegsmarine Zweispitz aus den Besitz von Oblt. Pfeifer

um 1938. Eleganter Zweispitz mit schwarzem Nadelfilzbezug, seitlich mit schwarzem Ripsband, komplett mit der seidenen gefalteten Kokarde schwarz/weiß/rot, Goldkantille und großem vergoldeten Knopf mit aufgelegtem Hoheitsadler. Innen braunes Schweißleder und helles Seidenfutter, Größe ca. 57. Leicht getragen, Zustand 2.
Oberleutnant Pfeifer war der Sohn von Vizeadmiral Adolf Pfeifer 1876 - 1961.
228420
€ 1.450,00
6

Kriegsmarine weiße Schirmmütze für Stabsoffiziere Korvettenkapitän bis Kapitän zur See

Schirmmütze in der typischen Form der Kriegsmarine, komplett mit vergoldetem Hoheitsadler, Metallfaden handgesticktem Eichenlaubkranz. Die Stickerei auf dem Mützenschirm in geprägter Metallausführung, schwarzer Lacklederriemen an Marineknöpfen, schwarzes Ripsband. Der Mützendeckel aus weißem Waffeltuch, auswechselbar. Innen blaues Schweißleder und Seidenfutter, Zelluloidtrapez, Größe ca. 53. Zustand 2.
335782
€ 2.800,00
7

Kriegsmarine dunkelblaue Schirmmütze für Stabsoffiziere Korvettenkapitän bis Kapitän zur See

um 1943. Komplett mit handgesticktem Hoheitsadler, Eichenlaubkranz und Mützenschirm aus seewasserfestem Cellon. Schwarzer Lacklederriemen an Marineknöpfen befestigt, schwarzes Ripsband. Der dunkelblaue Mützenschirm mit der breiten Eichenlaubstickerei für Stabsoffiziere. Innen braunes Schweißleder mit weißen Durchzügen, dunkelblaues Seidenfutter, das Zelluloidtrapez ist leicht beschädigt, Größe ca. 54. Leicht getragen, Abnutzungsspuren am Lederriemen. Zustand 2.
383854
€ 2.500,00
6

Kriegsmarine blaues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, Dunkelblaues Tuch, mit gelben Soutachewinkel. Innen graues Futter, Größe ca. 58. Gebrauchter Zustand.
363993
€ 420,00
8

Kriegsmarine Feldmütze "alter Art" für Offiziere der Küstenartillerie bzw. Marine-Landeinheiten

sogenannte "Knautschmütze", um 1938. Frühe Vorkriegsfertigung aus resedagrünem Tuch in Offiziersqualität, dunkelgrüner Mützenbund und Biese. Komplett mit vergoldetem Hoheitsadler 1. Model, in Gold Metallfaden handgestickter Eichenlaubkranz mit Kokarde auf dunkelgrün, goldene Mützenkordel an vergoldeten Ankerknöpfen, weicher schwarzer Lacklederschirm. Innen mit hellem Schweißleder, seitlich eingeprägt "K. Fleiner, Mannheim..", marineblaues Futter mit in Silber gedrucktem Hersteller "Fr. Mesemann Lüneburg", Größe ca. 56.
Die Mütze ist nur leicht getragen, allerdings auf dem Mützendeckel stärkere Mottenschäden, teils geflickt. Gesamtzustand 2-. 
Eine sehr seltene extravagante Schirmmütze, normalerweise war die Feldmütze "alter Art" nur für die Wehrmacht vorgesehen, als Mütze für einen Offizier der Kriegsmarine eine absolute Ausnahme, die goldene Mützenkordel war nur für Admirale vorgeschrieben !
391185
€ 2.300,00
3

Reichsmarine - Kriegsmarine weisser Mützendeckel für die Tellermütze

Weisser Mützendeckel aus Baumwolltuch zum abnehmen. Durchmesser 28 cm, Größe 59 1/2,  Zustand 2-.
380623
€ 50,00
6

Kriegsmarine weißes Schiffchen für Mannschaften

Schiffchen aus weißem Baumwolltuch, komplett mit Bevo-gewebten Hoheitsadler und Kokarde. Innen mit Futter. Größe 52. Gebrauchter Zustand.
359374
€ 700,00
9

Kriegsmarine Stahlhelm M 35 mit Tropenlackierung für einen Obermaat

Einsatz im Mittelmeerraum, Italien, Griechenland, Südfrankreich, um 1942/43. Die sandfarbene Tropen-Lackierung zu 75 % erhalten. Innen ist die frühe feldgraue Originallackierung noch gut erhalten. Seitlich gestempelt "ET 64", hinten "3204". Komplett mit dem original Futter am Aluminiumring, der original Kinnriemen ist vorhanden, gestempelt "dla 43",  hinten im Nacken mit handschriftlicher Trägerbezeichnung "O.Mt. Magusch". . Deutlich getragener Helm, Zustand 2-3.

Es handelt sich hierbei um einen sehr seltenen Stahlhelm, da meistens die Tropenlackierung nach wieder eintreffen der Einheiten im europäischen Kriegsschauplatz überlackiert wurden.
388566
€ 2.200,00
7

Kriegsmarine feldgraue Schirmmütze für Offiziere der Küstenartillerie bzw. Marine-Landeinheiten

um 1943. Feldgraue Schirmmütze in der typischen weichen Form für die Kriegsmarine, feldgraue Gabardine, dunkelgrüne Paspelierung. Mützenadler, Eichenlaubkranz und Kokarde in in Metallfaden handgestickter Auführung auf dunkelgrüner Unterlage. Die Mützenkordel in seewasserfester Ausführung an vergoldeten Marineknöpfen. Innen hellbraunes Schweißleder, marineblaues Futter mit Zelluloidtrapez. Größe 58. Leicht getragen, Zustand 2.
Eine schöne Schirmmütze.

367607
€ 2.500,00
5

Kriegsmarine / Wehrmacht schwerer Wetterschutzhut

sogenannter "Südwester". Kammerstück, Fertigung aus Gummi mit breiter Nackenschutzkrempe, innen helles Futter, mit Stempel "Wehrmacht Stab". Größe ca.54. Getragen, Zustand 2-.

Der Wetterschutzhut wurde von Brückenbesatzungen von U-Booten etc, und auch von Heeres-Pionierlandungsbooten wie auch Siebelfähren benutz.
358587
€ 275,00
6

Kriegsmarine dunkelblaues Schiffchen für Angehörige der Marinewerft 

um 1942. Schiffchen aus dunkelblauem Tuch, ohne Abzeichen, Größe 55. Getragen, Schadstelle am Innenfutter und am Tuch, Zustand 2-3
380842
€ 150,00
4

Reichsmarine - Kriegsmarine weisser Mützendeckel für die Tellermütze

Weisser Mützendeckel aus Baumwolltuch zum abnehmen. Durchmesser 29 cm, Größe 59 1/2,  Zustand 2-.
380622
€ 50,00
7

Kriegsmarine blaues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, um 1944. Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo gewebten Mützenadler, gelb paspeliert. Innen schwarzes Futter mit RB. Nr., Größe 54. Ungetragen, Zustand 1-2
364040
€ 350,00
7

Kriegsmarine Zweispitz für Offiziere

um 1939. Eleganter Zweispitz mit schwarzem Nadelfilzbezug, seitlich mit schwarzem Ripsband, komplett mit der seidenen gefalteten Kokarde schwarz/weiß/rot, Goldkantille und großem vergoldeten Knopf mit aufgelegtem Hoheitsadler. Innen braunes Schweißleder und helles Seidenfutter, Größe ca. 58. Getragen, Schweißleder ist zum Teil lose und müsste neu vernäht werden, Oberfläche stark abgenutzt, mit wenigen Kahlstellen, Zustand 3.
359858
€ 950,00
7

Kriegsmarine blaues Schiffchen für Nachrichtenhelferinnen

Kammerstück, Dunkelblaues Tuch, komplett mit Bevo gewebten Mützenadler, gelb paspeliert. Innen schwarzes Futter, Größe ca. 57. Gebrauchter Zustand.
359339
€ 380,00
7

Kriegsmarine weißes Schiffchen für Mannschaften

Schiffchen aus weißem Baumwolltuch, komplett mit gesticktem Hoheitsadler und Kokarde. Innen weißes Futter, Größe: ca. 57. Hoheitsadler neu vernäht, gebrauchter Zustand.
Meist getragen von Besatzungen von U-Booten und Hilfskreuzern im Mittelmeerraum, Südatlantik und Pazifik.
359333
€ 500,00
4

Kriegsmarine Winter-Haube

Fertigung aus braunem Fell und blaugrauem Tuch . Getragen, starke Abnutzungsspuren, Zustand 2-3.
360113
€ 150,00