Österreich 1. Republik Abzeichen für Flugzeugführer eines späteren Feldwebels der Luftwaffe aus Graz

Es handelt sich um eines der wenigen verliehenen Originalstücke von 1935. Matrikel Nr. 178. Buntmetall vergoldet, teilweise emailliert, Schildchen geschraubt, rückseitig zwei senkrechte Nadeln, Hersteller: "a. Belada`s Nachf. Wien VII". Im viel getragenen, teils reparierten Zustand, das Nadelsystem beschädigt.
Dabei an Dokumenten das Soldbuch der Luftwaffe mit Lichtbild, eingetragene Auszeichnungen "Flugzeugführerabzeichen verliehen am 10. Okt. 42, Ehem. Österr. Flugzeugführer Abzeichen (Erinnerung) Nr. 178 Verliehen am 6.7.35, Schützenschnur Verliehen am 5.5.38, Segelfliegerabzeichen "C", KVK 2. Kl. mit Schwertern verliehen am 20.4.44 ..", der Militär-Flugzeugführerschein, der beschädigte Navigations-Lehrschein und 2 österreichische Identitätsausweise von 1946 und 1949

Extrem selten. Die österreichische Luftwaffe wurde nach dem 13.3.1938 komplett in die Deutsche Luftwaffe eingegliedert. Die österreichischen Flugzeugführerabzeichen wurden gegen das deutsche Abzeichen ausgewechselt.

411828
€ 2.500,00